Shopauskunft_logo

Shopauskunft

4.91 / 5,00
4721 Bewertungen
Shopauskunft 4.91 / 5,00 (4721 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

Ari
21.10.2021
Ulpe
20.10.2021
F. Kolb
18.10.2021
Maria
17.10.2021
Feli L.
15.10.2021
ANDREA R.
11.10.2021
Tanja
08.10.2021
Inge
06.10.2021
Gundi
30.09.2021
Gundi
25.09.2021
Filtern nach

Cord Stoffe bei StoffMetropole online kaufen

Cord Stoffe – Was ist das?

Bereits Heinrich Heine erwähnte in seinen Memoiren den Cord-Stoff und schwärmte von dessen samtartiger Beschaffenheit. Das Material taucht auch mehr...

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 19 von 19

Cord Stoffe – Was ist das?

Bereits Heinrich Heine erwähnte in seinen Memoiren den Cord-Stoff und schwärmte von dessen samtartiger Beschaffenheit. Das Material taucht auch in der heutigen Zeit immer wieder auf den Laufstegen der Modewelt auf und wird insbesondere für Herbst- und Wintermode gerne verwendet. Cord Stoffe bestehen in der Regel aus reiner Baumwolle, werden manchmal aber auch um einen geringen Anteil an Elasthan ergänzt. Dieser sorgt für einen noch höheren Tragekomfort und mehr Elastizität.

Cord Stoffe sind gewebt und daher meist nicht dehnbar. Neben der hohen Strapazierfähigkeit punktet das Material durch seine wärmende Eigenschaft. Die samtigen Rippen, die durch die sogenannte Cord-Bindung entstehen, verleihen Cord ein edles Aussehen.

Unterschieden werden die unterschiedlichen Cord Stoffe anhand ihrer Rippenanzahl auf einer Fläche von zehn Zentimetern. Feincord, auch Babycord genannt, hat auf einer Fläche von zehn Zentimetern mehr als 40 Rippen. Dieser Cord ist besonders zart und eignet sich für jegliche Art von Bekleidung. Breitcord hat zehn bis zu 25 Rippen pro zehn Zentimeter Fläche. Er wird besonders gerne für Hosen verwendet. Cord, der weniger als zehn Rippen auf zehn Zentimetern Fläche hat, wird Kabelcord genannt. Er ist beliebt für Sportbekleidung und als Möbelstoff.

Die Einsatzmöglichkeiten – Cord Hose, Jacke, Rock und Co.

Du kannst aus Cord Stoff Kleidung für Deine ganze Familie nähen. Die Nähideen reichen von modischen Hosen über Kleider und Röcke bis zu Jacken, Westen oder Babykleidung. Besonders toll sind auch schicke Mäntel oder Sakkos aus Cord. Lass Dich inspirieren und setze Deine eigenen Ideen in die Tat um.

Du kannst aus dem vielseitigen Material Cord selbstverständlich auch Rucksäcke, Taschen oder Beutel herstellen. Kombiniere Cord doch auch mal mit anderen Stoffen wie beispielsweise Baumwollstoff und setze so optische Akzente.

Auch wenn Du Stofftiere mit besonderer Ausstrahlung nähen möchtest, ist Cord genau die richtige Wahl. Die Kleinen lieben die spezielle Optik und erfreuen sich an der besonderen Haptik des Stoffes.

Einen weiteren Einsatzbereich findet Cord in der Möbelindustrie. Der vielseitige Stoff wird beispielsweise zu Couch-, Sessel- oder Stuhlbezügen vernäht.

Cord-Stoff ist in diversen Farben und Arten erhältlich, daher bietet sich das Material für eine Vielzahl unterschiedlicher Nähprojekte an.

Wenn Du noch nach tollen Schnittmustern und Nähideen suchst, kannst Du Dich gerne im Bereich Inspirationen umschauen. Dort findest Du viele tolle Anleitungen & Tutorials, die Du Dir kostenlos anschauen und nachnähen kannst.

Cord Meterware online kaufen – StoffMetropole

Qualitativ hochwertigen Breitcord und Babycord bekommst Du im Online-Shop von StoffMetropole.de. Mit dem vielfältigen Material zaubern auch Nähanfänger im Handumdrehen tolle Bekleidung und Wohnaccessoires.

Deine Bestellung wird Dir schnell und bequem nach Hause geliefert. Ab einem Bestellwert von 50€ ist dies innerhalb von Deutschland für Dich sogar kostenfrei. Entscheide Dich für weitere Stoffe aus unserem Online-Shop und lass Deiner Kreativität freien Lauf.

Cord Stoffkunde – Herstellung, Nähen, Pflege

Herstellung & Geschichte

Neben Bezeichnungen wie Schnürlsamt oder Kord wurde für Cord Stoff (englisch = corduroy) lange Zeit auch der Name Manchester verwendet. Diese Namenswahl ist durchaus nachvollziehbar, denn ursprünglich stammt dieses vielseitige Material aus der englischen Industriestadt Manchester.

Bei Cord handelt es sich um Webware. Ähnlich wie bei Samt wird bei der Herstellung des Cord-Stoffes eine zweiter Kett- oder Schussfaden per Schlingen eingefügt, der anschließend aufgeschnitten wird. Beim Cord wird dieser Vorgang jedoch lediglich in Form gleichmäßiger Streifen und nicht auf der gesamten Oberfläche angewendet - so entsteht die charakteristische Streifenstruktur des Cord-Stoffes.

Eigenschaften

Aufgrund der samtig weichen Beschaffenheit des Stoffes bietet Cord einen sehr angenehmen Tragekomfort. Der Cord-Stoff ist verglichen mit anderen Stoffarten etwas schwerer, hält aufgrund der besonderen Materialbeschaffenheit jedoch schön warm und eignet sich daher hervorragend für Herbst- und Winterkleidung. Aufgrund der festen Floreinbindung des Materials ist Cord sehr robust, reißfest und widerstandsfähig. Aus diesem Grund war Cord-Stoff lange Zeit das bevorzugte Material für traditionelle Zunftbekleidung, die beispielsweise von Zimmerleuten teilweise auch heute noch getragen wird.

Grundsätzlich wird Cord-Stoff anhand der Anzahl der Rippen je zehn Zentimeter Stoff unterschieden. Es gibt beispielsweise Feincord oder Babycord mit sehr dünnen Rippen, Trenkercord (benannt nach Luis Trenker), Kabelcord oder Genuacord. Bei Stretchcord ist ein geringer Elasthan-Anteil enthalten.

Verarbeitung

Cord hat eine Strichrichtung, die Du beim Zuschnitt unbedingt beachten musst. Schneide den Stoff gegen den Strich zu und achte unbedingt darauf, dass alle Schnittteile in der gleichen Richtung zugeschnitten werden. Dies ist wichtig, damit nicht bei einem Teil plötzlich die Cordstreifen quer verlaufen und ein unschönes Gesamtbild entsteht. Aufgrund dieser Besonderheit musst Du je nach Nähprojekt etwas mehr Cord-Stoff einkalkulieren.

Cord-Stoff ist in der Verarbeitung sehr unkompliziert, Du kannst zum Nähen einfach eine 70er- oder 80er- Universalnadel und herkömmliches Universalgarn aus Polyester verwenden. Für plastischere Zierstepplinien verwendest Du etwas dickeres Reparatur- oder Steppgarn, alternativ nimmst Du das klassische Nähgarn einfach doppelt.

Pflege

Du solltest Cord grundsätzlich vor dem Waschen auf links drehen und empfindliche Kleidungsstücke zusätzlich für den Waschgang in einen Waschbeutel stecken. Dies schont das Material und die Cord-Oberfläche wird weniger schnell abgerieben. Empfehlenswert ist die Maschinenwäsche im Schonwaschgang bei 30 Grad Celsius. Verwende Feinwaschmittel und achte darauf, dass kein Schleudergang erfolgt. Zur Vorsicht kannst Du Cord-Stoff selbstverständlich auch per Hand waschen.

Cord-Stoff ist nicht für den Trockner geeignet und sollte daher besser an der Luft trocknen.

In der Regel ist das Bügeln von Cord-Stoff nicht notwendig, da das Material nur vergleichsweise wenig knittert. Sollte es dennoch erforderlich sein, kannst Du den Stoff mit mäßig warmem Bügeleisen auf links bügeln.