Shopauskunft_logo

Shopauskunft

4.91 / 5,00
4712 Bewertungen
Shopauskunft 4.91 / 5,00 (4712 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

Gundi
25.09.2021
Gundi
25.09.2021
Gundi
25.09.2021
MONILEIN
23.09.2021
Sobomu
21.09.2021
Sobomu
21.09.2021
Brigitte
19.09.2021
Ari
18.09.2021
Jenny
16.09.2021
selbergnäht
10.09.2021
Filtern nach

Hochwertige Jacquard Stoffe jetzt bei StoffMetropole

Die Eigenschaften der Jacquard Stoffe

Luxuriös und elegant schimmert Jacquard, der nach seinem einstigen Erfinder benannt wurde. Joseph-Marie Jacquard gab dem beliebten Material mehr...

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 7 von 7

Die Eigenschaften der Jacquard Stoffe

Luxuriös und elegant schimmert Jacquard, der nach seinem einstigen Erfinder benannt wurde. Joseph-Marie Jacquard gab dem beliebten Material seinen Namen. Besonders auffällig sind die Muster und Strukturen dieses Stoffes, welche sich in vielseitiger Weise in der Oberfläche und Optik zeigen.

Bei Jacquard befindet sich das Design also direkt im Material selber und wird nicht, wie bei vielen anderen Stoffarten, aufgedruckt. Dies macht ihn zu einem Multitalent, das sehr gerne für Mode und Wohnaccessoires verwendet wird. Durch die spezielle Webart in der Herstellung ist Jacquard eher schwer und dick, daher ist die Haptik ähnlich wie die der Sweat Stoffe. Herausragend ist vor allem die Qualität von Jacquard Stoff, welche durch den Griff spürbar ist und durch die hochwertige Verarbeitung sichtbar wird.

Jacquard Herstellung – Von Jersey bis Sweat

Jacquard Stoffe sind bereits seit Jahrhunderten beliebt. Entstanden ist die Stoffform zeitgleich mit der Entstehung der ersten Webstühle im 18. Jahrhundert. Der Erfinder Joseph-Marie Jacquard entwarf 1805 einen Webstuhl, der in der Lage war, mithilfe von Lochkarten große Muster zu weben. Dank dieser Lochkartensteuerung der Webstühle war es außerdem möglich, große Stoffballen des gleichen Musters herzustellen: ein bis dahin ungekanntes Verfahren. Bei der Stoffart handelt es sich um eine Bindungsart, die besonders komplexe Muster bietet.

Es ist außerdem möglich, verschiedene Stoffe wie BaumwolleViskose oder Kunstfasern zu Jacquard Stoffen zu verarbeiten. Die Vorteile der edlen Jacquard Stoffe bestehen unter anderem in einer luxuriösen Optik, ihrer Strapazier- und Widerstandsfähigkeit sowie in einer unkomplizierten Pflege. Vor allem die Jacquard Stoffe aus Baumwolle weisen zudem hervorragende klimatische Eigenschaften auf.

Nähen mit Jacquard – Pullover, Kleider, Bettwäsche und Co.

Du siehst also, dass die Verwendung von Jacquard Stoffen sich mehr als lohnt. Dazu bieten sich Dir eine Fülle an Verwendungsmöglichkeiten in Bezug auf die Jacquard Stoffe.

Kleidungsstücke wie Hoodies, Jacken, Kleider und Röcke können bestens aus dem herrlichen Material entstehen. Wenn es etwas Glamour und Eleganz sein darf, dann ist dieser Stoff die richtige Wahl für Dein Vorhaben. Durch die vielen verschiedenen Muster und Strukturen, die durch den Webvorgang möglich sind, gibt es unendlich viele Varianten des Jacquard Stoffes.

Das Material eignet sich zudem bestens für dekorative Highlights Deiner Wohnung. Heimtextilien wie Vorhänge, Kissenhüllen oder Decken kannst Du problemlos aus Jacquard Stoff herstellen.

Jacquard Meterware online kaufen – Große Auswahl der StoffMetropole

Natürlich bieten wir Dir nicht nur edle Jacquard Stoffe, die Du zu vielen verschiedenen Modellen verarbeiten kannst, sondern ebenfalls eine Menge an tollen Serviceleistungen. Damit Du sofort mit dem Nähen beginnen kannst, erreicht Dich Deine Bestellung innerhalb weniger Tage. So kannst Du schon bald Dein neu genähtes Lieblingsteil aus Jacquard Stoff in der Hand halten. Ab 50€ Einkaufswert ist die Lieferung zudem gratis, sodass Du keine Versandkosten zahlen musst.A

Jacquard im Profil – Herstellung, Pflege, Vernähen

Herstellung

Jacquard Stoff wird speziell gewebt. Durch die aufwändige Technik ergibt sich ein wunderschöner Stoff, welcher allerdings auch seinen Preis hat. Es werden verschiedene Gewebe in das Material eingearbeitet. Durch diese Bindungsart der verschiedenen Fäden können sehr komplexe Muster und Strukturen im fertigen Stoff entstehen. Gerne wird auch etwas Glanz eingearbeitet. Es gibt bei dieser Technik viele Möglichkeiten, verschiedene Stoffe miteinander zu verweben. Beliebt sind hierbei vor allem Seide, Baumwolle, Damast, Brokat, Viskose und Matelassé. Brokat sind dabei spezielle Glanzfäden, welche üblicherweise Silber oder Gold gefärbt sind, während Matelassé ein Gewebe darstellt, das nur auf der rechten Seite das Muster zeigt. Werden Kett- und Schussfäden abwechselnd gewebt so ergibt sich beim Damast die Möglichkeit, eine Musterung zu erzeugen, welche sogar Figuren und Muster darstellen kann.

Eigenschaften

Das herausragende Merkmal des Jacquard Stoffes ist vor allem seine Optik. Sie wirkt jederzeit elegant, edel und luxuriös. Zudem ist das Gewebe äußerst strapazierfähig und gilt als sehr widerstandsfähig.

Je nach Gemisch ergeben sich noch weitere positive Eigenschaften. Baumwoll-Jacquard ist besonders pflegeleicht und wird sehr gerne auch für Bettwäsche oder dekorative Kissen verwendet. Die klassische Tagesdecke kann aus diesem edel wirkenden Material hervorragend gefertigt werden. So ergibt sich ein Hauch von Luxus für jeden Tag.

Seiden-Jacquard ist eine sehr elitäre Variante des Stoffes und wird durch seine idealen Klimaeigenschaften für viele verschiedene Produkte genutzt. Auch hieraus kann Bettwäsche gestaltet werden. Allerdings werden vor allem modische Kleidungsstücke aus dem eleganten Stoff kreiert. Durch die besondere Art, wie Jacquard hergestellt wird, ergibt sich am Ende ein Produkt, das als Stoff und Material in jedem textilen Bereich verwendet werden kann. Vom Abendkleid, über Vorhänge bis hin zu opulenter Tischwäsche kann alles aus Jacquard hergestellt werden, was einem luxuriösen Look entsprechen soll.

Verarbeitung

Bei Jacquard empfiehlt es sich, den Stoff vor dem Nähen zu waschen. Der Stoff kann nämlich beim ersten Waschgang etwas eingehen. Wer also auf Maß arbeiten möchte, sollte die vorherige Wäsche nicht auslassen.

Achtung: Ist Wolle, Seide oder Samt im Jacquard Stoff verarbeitet, sollte dieser jedoch nicht in die Waschmaschine gegeben, sondern von Hand vorbereitet werden. Dabei darf er nicht geschrubbt oder stark beansprucht werden.

Jacquard kann sich beim Nähen leicht wellen. Daher ist es wichtig, vor dem eigentlichen Vorgang ein Probenähen durchzuführen. Dadurch kann dann die passende Nähmaschinen Einstellung gewählt werden.

Pflege

Bei der Wäsche kommt es darauf an, welchen Jacquard Du vor dir hast. Dekor-Jacquard darf üblicherweise nicht in die Waschmaschine. Entweder wird dieser sanft von Hand gewaschen oder in die Reinigung gegeben. Bei Jacquard Stoff, welcher für Bekleidung und Accessoires verwendet wird, ist das Waschen in der Maschine durchaus möglich. Bei maximal 30° C und mit Feinwaschmittel kann der Stoff gewaschen werden. Informationen zur Pflege findest Du immer im Shop auf der Seite des jeweiligen Stoffes.

Jacquard kann üblicherweise nicht in den Wäschetrockner. Nach dem Waschvorgang einfach aufschütteln und aufhängen. Meist trocknet das Gewebe dann knitterfrei.

Jacquard Stoff sollte zudem nicht auf starker Hitze gebügelt werden. Nur leichte Temperaturen des Bügeleisens kann er vertragen. Da er aber ohnehin fast ohne Knitter trocknet, ist ein starkes Bügeln in der Regel nicht erforderlich. Sind empfindliche Gewebe enthalten, so sollte auf ein Bügeln gänzlich verzichtet werden. Gerade Brokat kann stark darunter leiden und sogar kaputt gehen.