Shopauskunft_logo

Shopauskunft

4.91 / 5,00
4721 Bewertungen
Shopauskunft 4.91 / 5,00 (4721 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

Ari
21.10.2021
Ulpe
20.10.2021
F. Kolb
18.10.2021
Maria
17.10.2021
Feli L.
15.10.2021
ANDREA R.
11.10.2021
Tanja
08.10.2021
Inge
06.10.2021
Gundi
30.09.2021
Gundi
25.09.2021
Filtern nach

Atmungsaktive Softshell Stoffe von StoffMetropole

Softshell – Was ist das?

Softshell Stoff soll das Wetter draußen und die Wärme drinnen halten. Funktionskleidung aus diesem Material ist atmungsaktiv, weich und mehr...

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 13 von 13

Softshell – Was ist das?

Softshell Stoff soll das Wetter draußen und die Wärme drinnen halten. Funktionskleidung aus diesem Material ist atmungsaktiv, weich und anschmiegsam, wasserabweisend und winddicht. Es gibt verschiedene Arten von Softshell, die laut Hersteller jeweils noch ganz eigene, einzigartige Fähigkeiten haben.

Die Hersteller der Outdoorbekleidung haben sich ihre jeweiligen Laminaten patentieren lassen und ihnen eigene Namen gegeben. Tatsache ist aber, dass auch diese Softshell Stoffe in erster Linie wasserabweisend und winddicht sind. Die Jacken und Hosen aus den mehrmaligen Laminaten machen jede Bewegung mit und sind elastisch. Das Material verzeiht Dir viel, es verträgt Rucksackgurte genauso wie die Waschmaschine und ist außerdem noch leicht und kann klein zusammengefaltet werden.

Softshell ist wunderbar geeignet für Freizeit-, Kinder- und Wanderbekleidung aller Art. Freunde des Outdoor-Sports möchten nicht mehr auf dieses intelligente Funktionsmaterial verzichten. Softshell Stoffe haben eine glatte und sehr strapazierfähige Außenseite. Die Innenseite hingegen ist weich und flauschig. Diese Besonderheit macht Softshell von außen winddicht und wasserabweisend, von innen atmungsaktiv und kuschelweich. Ideal bei schweißtreibenden Aktivitäten im Regen und für Kids auf dem Spielplatz!

Softshell kannst Du bei 30 Grad Celsius ohne Weichspüler in der Maschine waschen. Allerdings reicht es häufig sogar, den Schmutz auf der glatten Seite mit einem leicht feuchten Lappen abzuwaschen. Dadurch bleibt die Imprägnierung lange erhalten. Mit Imprägnierschaum kannst Du nach dem Waschen und Trocknen Deine Softshell Kleidung schnell wieder wetterfest machen.

Ist Softshell wasserdicht?

Kurzum: Nein. Softshell hat jedoch sehr gute wasserabweisende Eigenschaften und lässt nur bei lang andauerndem Regen Feuchtigkeit durch. Nieselregen perlt an dem hautsympathischen Material zuverlässig ab.

Nähen mit Softshell – Für Kinder & Erwachsene

Du hast bestimmt Lust bekommen, mit Softshell Stoff zu arbeiten. Wenn Du Outdoor Sport betreibst, bei jedem Wetter mit dem Hund draußen bist oder in der Stadt gerne trocken und warm bleibst, aber auf den Schirm verzichten willst, ist das genau das richtige Material für Dich.

Du findest viele kostenlose Nähanleitungen und Schnittmuster für Jacken aus Softshell Stoff. Und zwar nicht nur für Dich, sondern auch für Dein Kind, Deinen Partner oder die Partnerin und sogar die Oma. Oder hast Du selbst eine Idee? Lass Dich von unseren Näh Inspirationen und Schnittmustern inspirieren und werde selbst kreativ. Originelle Wickeltaschen-Unikate oder kuschelige Kinder-Overalls, die auch beim Sandburgbauen im Nieselregen Deinen kleinen Liebling warm und trocken halten. Dir fällt bestimmt noch manches mehr ein

Wenn Du Softshell Stoff als Meterware kaufst und Reste übrig hast, kannst Du übrigens auch wetterfeste Notebook-Hüllen, Taschen für Tablet PCs und Handytaschen aus dem vielseitigen Stoff nähen.

Softshell Meterware kaufen – Maritime Motive, Blumen, Tiere uvm.

Bei StoffMetropole gibt es herrliche Softshell Stoffe in großer Auswahl. Klassisch-sportlich, farbenfroh und verspielt. Softshell Stoffe mit Motiven wie Sternen, Punkten oder in uni sind eine tolle Wahl für liebenswerte, strapazierfähige Kinderbekleidung, individuelle Sport-Outfits und einzigartige Accessoires. Oder bevorzugst du Softshell Stoffe mit maritimen Motiven, Blumen oder niedlichen Tieren? Auch dann wirst Du bei der StoffMetropole fündig!

Dank des schnellen Versands kannst Du Dein Nähprojekt kurzfristig starten und Dein neu genähtes Produkt schon bald in den Händen halten! Ab 50€ Bestellwert ist die Lieferung für Dich in Deutschland zudem versandkostenfrei. Es lohnt sich also, auch in den passenden Accessoires wie KnöpfenBändern und Reißverschlüssen zu stöbern, um Dein nächstes Näh-Kunstwerk perfekt zu machen.

Softshell Steckbrief – Herstellung, Verarbeitung, Pflege

Softshell Stoff wird vor allem im Bereich Outdoor und Allwetterkleidung verwendet. Der aus zwei oder drei laminierten Membranschichten bestehende Softshell Stoff ist widerstandsfähig und hält warm. In Deiner Jacke aus Softshell wird Dir bei ausreichend Bewegung schnell warm, sie ist winddicht und lässt trotzdem die Feuchtigkeit nach außen abziehen. Dadurch schwitzt Du nicht. Von außen sind die meist recht farbenfrohen Stoffe grob wasserabweisend, saugen sich bei stärkeren Regenfällen aber irgendwann doch voll. Vor allem Kinder lieben im Frühling und im Herbst ihre warmen, aber leichten Jacken aus Softshell Stoff.

Herstellung & Geschichte

Softshell Stoff kann aus unterschiedlichen Kunstfasern zusammengesetzt sein, die entweder als Fasern zu dicken Lagen verarbeitet oder als Laminaten miteinander verbunden sind. Außen befindet sich eine widerstandsfähige und strapazierfähige Schicht, die mechanisch Wind und Regen draußen hält. Darunter befinden sich Fasern, die atmungsaktiv sind und die Feuchtigkeit von der Haut weg transportieren, vor allem aber selbst kaum Feuchtigkeit aufnehmen. Meist ist Softshell Stoff hergestellt aus Polyester (PES), Polyamid (PA) oder Polypropylen (PP). Die Fasern oder Laminaten werden so verarbeitet, dass der Stoff weich und anschmiegsam bleibt und leicht dehnbar ist.

Übrigens gibt es Bekleidung aus Softshell Stoff noch gar nicht allzu lange: Die ersten Fabrikate kamen 1998/99 auf den Markt. Seither wurden viele neue Softshell Stoffe entwickelt. Die Textilien haben je nach Art der Kunstfasern und deren Verarbeitung ganz unterschiedliche Eigenschaften. Nähst Du Deine Outdoor-Bekleidung selbst, kannst Du diese Eigenschaften in hybrid- oder Body-Mapping-Konzept nutzen. Meist wird zwischen 3-Lagen Softshell, 2-Lagen Softshell und Doppelgewebe Softshell unterschieden. Das 3-Lagen Softshell kommt in seinen Eigenschaften dem Hardshell am nächsten, das Doppelgewebe Softshell hat viel mit Fleece gemeinsam.

Verarbeitung

Beim Zuschnitt von Softshell Stoff solltest Du beachten, dass jeder Stoff aufgrund der Materialmischung und -verarbeitung ein bisschen anders ist. Manche Stoffe sind steifer als andere, manche sind dehnbarer, wieder andere sind dicker und lassen sich nur schwer schneiden. Du bist auf der sicheren Seite, wenn Du Dein Schnittmuster immer ein wenig anpasst. In welcher Richtung Du welchen Softshell Stoff anpassen musst, steht oft in den Nähanleitungen.

Futterstoffe musst Du nicht zuschneiden. Denn bei gefütterten Jacken verpufft der temperaturregulierende und feuchtigkeitsregulierende Effekt von Softshell.

Übrigens solltest Du Deine Zuschnitte niemals mit Stecknadeln abstecken, weil die Löcher dauerhaft im Softshell bleiben. Nutze stattdessen Stoffklammern oder Stylefix!

Softshell besteht aus feinen Kunstfasern, daher solltest Du immer mit einer Mikrotexnadel arbeiten. Die speziell geschliffene Spitze und die tiefe Hohlkehle helfen, dass die Fasern nicht beschädigt werden. Einmal gestochene Löcher schließen sich bei Softshell Stoff nicht wieder, Du solltest also nur dann auftrennen, wenn es wirklich nicht anders geht. Wähle bei der Arbeit mit der Nähmaschine eine etwas weitere Stichlänge als üblich. Da Softshell nicht franst, musst Du ihn nicht zwingend versäubern. Überall da, wo zwei Nähte aufeinandertreffen, wird der Stoff gleich sehr dick, denn Softshell ist voluminös.

Du kombinierst Softshell Stoff am besten mit nicht-elastischen Stoffen. Wenn Du Belege auf dem Stoff haben willst, sind Cord, Jeans und fest gewebte Baumwolle einfacher zu verarbeiten als Sweat oder Jersey. Softshell auf Softshell geht auch, wird aber extrem dick.

Pflege

Softshell Stoffe sind waschbar, auch in der Maschine. Allerdings solltest Du nur den Waschgang für Handwäsche oder Wolle nehmen, die Stoffe besser nicht schleudern und vor dem Waschen der Kleidungsstücke alle Reißverschlüsse, Schnallen und Knöpfe schließen. Ideal ist, wenn Du die Kleidungsstücke auf Links wäschst. Feinwaschmittel ist für Softshell Stoff geeignet, spezielle Waschmittel für Funktionskleidung ebenfalls. Allerdings solltest Du nur Flüssigwaschmittel verwenden, niemals Pulver.

Kunstfasern trocknen in der Regel sehr schnell, denn sie saugen kein Wasser. Prinzipiell ist das bei Softshell Stoff auch der Fall. Allerdings kann in den vielen kleinen Luftkammern der Membranen durchaus viel Wasser sitzen. Das merkst Du daran, dass die Kleidung nach dem Waschen sehr viel schwerer ist als gewohnt. Lass die Kleidung über der Badewanne oder Duschwanne austropfen, bevor Du sie zum Trocknen auf die Wäscheleine (besser: Bügel) hängst. Direkte Sonneneinstrahlung und große Hitze wie beispielsweise über einer Heizung tun Softshell nicht gut. Manche Softshell Stoffe dürfen bei niedrigen Temperaturen und im Schongang in den Trockner.

Softshell Stoffe sollten nicht gebügelt werden. Die Stoffe knittern nicht, daher ist das im Normalfall auch nicht nötig.