Shopauskunft_logo

Shopauskunft

4.91 / 5,00
4816 Bewertungen
Shopauskunft 4.91 / 5,00 (4816 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

Isa
02.08.2022
Karin
22.07.2022
H.Seibert
21.07.2022
Leonharda
26.06.2022
Marianne
20.06.2022
glitzermaus2021
20.06.2022
Christine
18.06.2022
glitzermaus2021
12.06.2022
Anja
28.05.2022
Ida
24.05.2022

Herbstdeko aus Filzresten nähen

27.09.2021 10:52

Der Herbst ist nicht nur die Jahreszeit in der die Tage wieder kürzer und die letzten Sonnenstrahlen kühler werden. Es ist auch die Zeit, in der uns die Natur wunderschöne Herbstfarben und Dekomaterialien schenkt. Kürbisse, Kastanien, bunte Blätter…..da bekommt man doch direkt Lust es sich zuhause mit einer Tasse Tee und toller Herbstdeko gemütlich zu machen!

Deshalb erwartet Dich heute eine tolle Anleitung für herbstliche Dekoelemente aus Filz, die Du ganz schnell und einfach nähen kannst. Nicht nur die Einfachheit des Projekts ist besonders praktisch, es ist auch noch umweltfreundlich. Denn haben nicht alle Nähbegeisterten etliche Stoffreste zuhause liegen, auf deren Verwendugnszweck man vergeblich wartet? Jetzt kannst Du sie hervorkramen und ihnen mit dieser Anleitung neues Leben einhauchen! So schützt Du Deine Stoffreste vor dem Müll und schaffst Dir günstige Deko, für die kein neues Material verwendet wurde. 

 

Herbstdeko Nähen mit Kindern 

Da dieses Projekt absolut anfängertauglich und in unter einer Stunde umgesetzt werden kann, können auch Kinder dabei mithelfen. So könnt ihr eine gemeinsame Mama-Kind-Aktivität genießen und Deine Kleinen haben ein tolles Erfolgserlebnis.

 

Moderne Herbstdeko nähen - Deine kostenlose Anleitung

Nun geht es los und Du wirst Schritt für Schritt durch die Anleitung geführt. Die Bilder helfen Dir, sodass Dir das Projekt auf jeden Fall gelingen wird. So können auch Deine Kids bildlich sehen, was zu tun ist und sich im Anschluss über ihr tolles Ergebnis freuen. 

1. Materilien 

Folgende Materialien brauchst Du für Deine moderne Herbstdeko:

  • Filzreste in verschiedenen Herbstfarben (beige, braun, orange, rot, weiß, grün etc.)
  • Farblich passendes Nähgarn ODER schwarz für auffällige Kontrastnähte
  • Trickmarker/Kreidestift
  • Stoffschere/Rollschneider
  • Nadeln/Stoffklammern
  • Nähmaschine 

Alle Artikel aus dem StoffMetropole Sortiment kannst Du Dir nun bequem mit einem Klick bestellen:

    

Du möchtest ohne Umschweife mit dem Nähen beginnen, sodass Du schon in wenigen Tagen herbstlich dekorieren kannst? Dann profitiere von dem für Dich zusammengestellten StoffPaket passend zu dieser Anleitung!

StoffPaket jetzt ansehen!

 

2. Zuschnitt

Jetzt geht es an den Zuschnitt der einzelnen Dekoelemente. Lade Dir die Vorlagen / Schnittmuster jetzt mit einem Klick kostenlos herunter:

Download Vorlage für Pilz, Apfel, Kürbis

Download Vorlage für Eichel & Herbstblätter

Drucke Dir die Vorlage(n) aus. Dabei kannst Du mit der Größe variieren. Möchtest Du etwas größere Dekoelemente basteln, stelle die Seitenskalierung Deines Druckers auf über 100%, bevorzugst Du kleine Deko, reichen 70%.

Schneide Dir anschließend die einzelnen Teile Deines Wunschmotives aus, lege sie auf Deine gewählte Filzfarbe und zeichne die Umrandung nach. Damit später keine Linien des Stiftes mehr zu sehen sind, solltest Du entweder mit Trickmarkern (diese sind selbstlöschend oder wasserlöslich) arbeiten oder Kreide zur Hilfe nehmen. 

Anschließend schneidest Du die aufgezeichnete Form grob aus und legst sie auf ein weiteres, ähnlich großes Stück Filz. Hefte beide Teile mit Stecknadeln aufeinander, damit sie Dir gleich beim Nähen nicht verrutschen.

 

3. Nähen

TIPP: Zum Zusammennähen von Filz eignet sich am besten eine Universalnadel oder Jeansnadel mit einer Dicke von mindestens 90-100. Wenn möglich, stelle den Nähfußdruck Deiner Nähmaschine auf die höchste Stufe, dann verrutschen Dir die beiden Filzlagen nicht so schnell. Nähe langsam und richte immer wieder Deine Filzteile unter der Maschine gleichmäßig aus, während Du die Nadel abgesenkt lässt.

Lege Dir die zusammengehefteten Filzstücke unter die Nähmaschine und nähe entlang Deiner eben vorgezeichneten Linien die Konturen des Motivs nach. Besonders schön und kräftig wird es, wenn Du dafür den Dreifach-Gradstich und Nähgarn in einer Kontrastfarbe wie z.B. schwarz verwendest.

Motive mit vielen Ecken und Rundungen lassen sich einfacher unter der Maschine drehen, wenn Du an den jeweiligen Richtungsänderungen kurz stoppst, die Nadel abgesenkt lässt, den Nähfuß kurz anhebst und Dein gesamtes Nähstück drehst.

Wenn Du einmal rundherum genäht hast, kannst Du nun mit einer scharfen Stoffschere den überstehenden Stoff knappkantig wegschneiden.

Anschließend kannst du noch Details wie Blattadern etc. mit einem Trickmarker oder Kreidestift aufzeichnen und nachnähen.

Bei den Dekoelementen die aus mehreren unterschiedlich farbigen Teilen bestehen, gehst du folgendermaßen vor:

Eichel 

Als Erstes nähst Du die Nuss zusammen und schneidest um die Naht. Anschließend legst Du die „Nuss“ zwischen die Teile des Eichelhütchens und nähst diese zusammen. So verbindest Du beide Teile der Eichel.

Fliegenpilz

Nähe den Fuß des Fliegenpilzes zusammen und schneiden ihn aus. Anschließend musst Du die weißen Punkte auf den Hutteilen positionieren und festnähen. Dann steckst Du den Fuß zwischen die Teile des Filzhutes und verbindest Beides beim Zusammennähen. Schneide den Hut abschließend knappkantig aus.

  

Apfel

Zuerst musst Du den Apfelstiel zusammennähen und ausschneiden. Anschließend legst Du den Stil zwischen die Apfelhälften und nähst alles zusammen. Schneide den Apfel danach knappkantig aus. Lege nun den genähten Apfel zwischen die beiden Blattteile, nähe sie zusammen und schneide sie aus.

   

Kürbis

Zuerst musst Du die Kürbishälften zusammennähen und sie knappkantig ausschneiden. Nähe die Konturen nach. Dann legst Du den Kürbis zwischen die beiden Stilhälften nähst alles zusammen. Anschließend wird auch den Stil knappkantig ausgeschnitten.

      

 

Optional: Herbstdeko füttern

Wenn Du Deine Dekoelemente etwas plastischer haben möchtest (z.B. für eine Girlande, ein Mobile oder für den Kinderkaufladen), kannst Du beim Zusammennähen der Filzteile auch eine kleine Öffnung lassen. Befülle Dein Dekoelement durch ebendiese Öffnung mit etwas Füllwatte und verschließe sie.

 

Und schon bist Du fertig und kannst Dein Zuhause herbsttauglich gestalten! 

    

 

Herbstdeko beplotten - Gratis Plotterdateien 

Neben der Schnittmuster-Vorlage für tolle Dekoelemente wie Kürbis, Apfel, Pilz, Blätter u.v.m, kannst Du Dir die Motive zusätzlich auch als Plott-Freebie herunterladen und damit weitere kreative Herbstdeko zaubern. Wie wäre es zum Beispiel mit herbstlich beplotteten Stoffservietten? Oder Tischsets aus Filz? Auch Kleidungsstücke kannst Du super mit den herbstlichen Motiven verschönern. Bestimmt hast Du selbst noch viele weitere kreative Ideen. 

Plotterfreebies downloaden!

Mithilfe den tollen Plots kannst Du nun nach Lust und Laune alles pimpen, was Dir in die Finger kommt. Vielleicht hast auch Du also bald eine solche gemütliche Tischdeko, die Lust auf die gemütliche Jahreszeit macht!

  

 

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Nachnähen und freuen uns auf Bilder Deines herbstlich dekorierten Zuhauses! Poste sie einfach mit dem #stoffmetropole oder teile sie in der StoffMetropole Nähcommunity

Anne und Timo von StoffMetropole


 

Kommentar eingeben