Hoodieglück mit Ösen & Spitze

28.09.2019 06:34

Hoodieglück Kapuze Tüddeln und Ösen.

Mit diesem kleinen Extra haben wir nochmal zwei Punkte, die wir immer wieder gefragt werden.

  1. Frage: Wie kann ich meine Kapuze mit Rüschen, Spitzen oder Bündchen optisch aufwerten?
  2. Frage: Wie bekomme ich die Ösen an meine Kapuze oder meinen Kragen. 

Kapuze mit Spitze oder Bündchen aufwerten

Wir erklären Dir heute wie Du deine Kapuze aufwertest, indem Du zwischen deine Kapuzenteile eine Spitze, Paspel, Bommelborte, Rüsche oder Bündchen anbringst. Es gibt unzählige Möglichkeiten durch verschiedene Kurzwaren dein Nähprojekt aufzuwerten und ihm deinen eigenen Charm einzuhauchen. Das Nähen bietet so viel Raum für Kreativität und eigene Ideen.

Wir haben uns für eine Spitze entscheiden, die wir zuerst an der Innenkapuze mit einem einfachen Gradstich fixieren. Wir haben die Stichlänge dafür auf 4,5 erweitert. Achte darauf, dass Du die Spitze mit der Seite die später Außen sein soll nach innen annähst. Durch das Wenden der Beiden Teile ist sie später auf der schönen Seite zu sehen.

  

Stecke nun deine Innen- und Außenkaputze rechts auf rechst ineinander.

 

Nähe die beiden Teile nun am Gesichtsauschnitt zusammen. Achte dabei darauf, dass alle drei Teile, Innenkauze, Rüsche (etc.) und Außenkapuze schön übereinander liegen.

 

Nähe deine Kapuze nun nach der Schnittmusteranleitung an dein Oberteil an.

Ösen anbringen

Du hast die Markierungen ja bereits von deinem Schnittmuster auf die Außenkapuzenteile übertragen. Diese 4 Stellen verstärkst Du nun mit Vlies um ein Ausreißen der Ösen zu verhindern.

Dazu bügelst Du das Vlies über deine markierten Stellen.

 

Nun stanzt Du mit deiner Zange Löcher in die markierten Stellen. Setze dazu das passende Werkzeug in deine Zange ein.

Anschließend benötigst Du Ösen. Ich habe hier Ösen in der Größe 5mm verwendet. Wechsel das Werkzeug bei deiner Zange um die Ösen anzubringen. Die Ösen Größe hängt von der Dicke der Kordel ab, die Du für deinen Hoodie verwenden möchtest.

Stecke zuerst das Ösen Teil mit der Erhöhung von außen bzw. der rechten Seite durch das Loch.

Setze dann von der anderen Seite den Ring auf.

  

Presse nun unter Druck die beiden Ösen-Teile zusammen. Nun hast Du deine Ösen erfolgreich angebracht.

Viel Spaß beim nachmachen und bei Fragen wende dich gerne an die StoffMetropole Nähcommunity oder an uns.

Liebe Grüße

Anne & Timo

 

Die Anleitung als PDF haben wir ebenfalls wieder für dich!

 

Du suchst nach weiteren Schnittmustern, Inspirationen und hochwertigen Stoffen?        -> www.StoffMetropole.de

Copyright © StoffMetropole | Timo Hindrichs: Die Schnitte dürfen für private Zwecke und zur Anfertigung von Einzelstücken und Kleinserien auch zum gewerblichen Verkauf verwendet werden. Beim Verkauf, der nach den Schnitten von StoffMetropole angefertigten Kleidungsstücke, ist IMMER folgendes anzugeben: Genäht nach dem Schnitt (Name des jeweiligen Schnittes) von StoffMetropole. Industrielle Massenproduktion ist untersagt. Das Tauschen, die Weitergabe und der Wiederverkauf des Schnittmusters oder Teilen davon sind ausdrücklich verboten. Selbiges gilt für eine Veröffentlichung. Für eventuelle Fehler in der Anleitung kann keine Haftung übernommen werden.


Kommentar eingeben