Shopauskunft_logo

Shopauskunft

4.91 / 5,00
4813 Bewertungen
Shopauskunft 4.91 / 5,00 (4813 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

Leonharda
26.06.2022
Marianne
20.06.2022
glitzermaus2021
20.06.2022
Christine
18.06.2022
glitzermaus2021
12.06.2022
Anja
28.05.2022
Ida
24.05.2022
trauMHaft
21.05.2022
KSc
19.05.2022
Bordadora
15.05.2022

Kapuzenhandtuch nähen (mit Schrägband)

18.02.2022 10:00

Heute haben wir Dir wieder eine tolle und ganz schnell umzusetzende Nähanleitung mitgebracht. Wir zeigen Dir, wie Du in wenigen Schritten ein kuscheliges Kapuzenhandtuch nähen kannst. Egal ob Du es für Deinen eigenen kleinen Schatz nähst oder als Geschenk… ein Kapuzenhandtuch ist super praktisch und wird einfach immer gebraucht!

Passend dazu findest Du auf dem StoffMetropole Blog eine Anleitung inklusive gratis Schnittmuster für einen süßen Waschhandschuh. Du findest es hier (Klick)

Wir wünschen Dir viel Spaß mit diesem tollen Tutorial und freuen uns auf Deine tollen Nähergebnisse in der StoffMetropole Nähcommunity.

 

Materialien

Folgende Materialien benötigst Du: 

 

Stoffempfehlung

Klassischerweise bestehen Handtücher immer aus Frottee. Hervorragend eignet sich aber auch Waffelpiqué bzw. eine Mischung aus beiden Materialien; der sogenannten Waffelfrottee. Diese Materialien zeichnen sich dadurch aus, dass sie sowohl weich und kuschelig als auch extrem saugfähig sind.

Für die Kapuze des Handtuchs kannst Du aber durchaus zusätzlich auch einen schönen Motivstoff z.B. Jersey, Sweat oder auch Baumwollwebware verwenden, um das Handtuch fröhlich und kindgerecht zu gestalten. Diesen kannst Du dann auch super beplotten, besticken oder mit einer schönen Applikation versehen. Ganz wie es Dir am besten gefällt.

Im großen Stoffsortiment shoppen!

 

Zuschnitt

Für Kinder von ca. 0-3 Jahren empfehlen wir ein Handtuch mit der Endgröße 80cm x 80cm für größere Kinder sind 100cm x 100cm besser geeignet.

Für das Kapuzenhandtuch benötigst Du kein Schnittmuster, sondern kannst Dir das Quadrat und das Dreieck für die Kapuze anhand folgender Anleitung zuschneiden:

Für den Zuschnitt legst Du Dein Frottee / Waffelpiqué / Waffelfrottee komplett ausgebreitet vor Dich. Wenn Du keinen so großen Zuschneidetisch hast, legst Du es am besten einfach auf den Boden.

Prüfe zunächst, ob Du oben und unten eine gerade Schnittkante hast sowie an allen vier Ecken 90° Winkel. Dann nimmst Du Dir die linke untere Ecke und klappst sie nach oben, so dass die Seitenkante bündig mit der Oberkante liegt. Jetzt musst Du nur noch den seitlich überstehenden Stoff abschneiden. Dabei orientierst Du Dich einfach an der umgeschlagenen Stoffkante.

Wenn Du nun den Stoff wieder auseinanderklappst, hast Du automatisch ein Quadrat mit der Größe 80cm x 80cm bzw. 100cm x 100cm (je nachdem wie groß Du Deinen Stoff gewählt hast).

Nun nimmst Du Dir das eben abgeschnittene Reststück und misst aus einer Ecke mit 90° Winkel jeweils ca. 40-45cm aus der Ecke in beide Richtungen (0,40m für ein kleines Handtuch, 0,45m für ein größeres Handtuch). Diese beiden Messpunkte verbindest Du miteinander und schneidest den Stoff entlang der Diagonalen auseinander. Dies ergibt die spätere Kapuze für Dein Handtuch.

Wenn Du für die Kapuze zusätzlich noch einen Motivstoff verwenden möchtest, schneide Dir aus diesem nochmal ein Dreieck in derselben Größe zu. Somit hast Du nun ein großes Quadrat als Handtuch und zwei Dreiecke für die Kapuze.

 

Das Nähen

  • Wenn Du die Kapuze zweifarbig gestalten möchtest, lege nun zunächst das Dreieck aus Motivstoff links auf rechts auf das Dreieck aus Deinem Hauptstoff (z.B. Frottee).

  • Damit Dir beim Zusammennähen nichts verrutscht, kannst Du beides rundherum mit einem Gradstich Deiner Nähmaschine innerhalb der Nahtzugabe fixieren.

  • Anschließend wird die lange untere Kante der Kapuze mit einem Stück Schrägband eingefasst. Schneide Dir dafür ein Stück Deines Baumwollschrägbandes in entsprechender Länge zu. 

  • Klappe das Schrägband auf und stecke oder klammere es nach oben geklappt auf die rechte Stoffseite Deiner Kapuze (direkt auf die Stoffkante). Wenn Du möchtest, kannst Du die Stoffkante zuvor noch mit der Overlock versäubern.

  • Nähe das Schrägband nun exakt in der vorgegebenen Falte mit einem Gradstich Deiner Nähmaschine fest.

  • Klappe danach das Schrägband an der vorgegeben Falz um die Stoffkante herum und fixiere alles gut mit Stecknadeln oder Stoffklammern. Steppe das Schrägband nun auf der rechten Stoffseite knappkantig fest. Damit fixierst Du automatisch den Umschlag auf der anderen Stoffseite.

Du benötigst weitere Tipps zum Annähen von Schrägband? Eine ausführliche Anleitung zum Annähen von Schrägband findest Du auf dem StoffMetropole Blog!

  • Lege nun Deine eingefasste Kapuze im 90° Winkel links auf rechts auf eine Ecke Deines Handtuchs. Auch hier kannst Du – wenn Du möchtest - alles mit einem Gradstich innerhalb der Nahtzugabe fixieren.

  • Das Handtuch wird gleich rundherum inkl. Kapuze ebenfalls mit Schrägband eingefasst. Damit sich das Schrägband schöner um die Ecken legen lässt, solltest Du diese nun zunächst etwas abrunden. Dies kannst Du entweder freihand machen oder Dir einen runden Gegenstand (z.B. ein Glas) als Schablone zur Hilfe nehmen. Nach diesem Prinzip rundest Du nun alle vier Ecken des Handtuchs ab.

  

  • Nimm Dir nun das Schrägband und stecke oder klammere es nach demselben Prinzip, wie bei der Kapuze, rundherum um das Handtuch. Am Anfang des Schrägbandes klappst Du Dir für einen schönen Nahtabschluss ca. 1-2cm nach innen um.                         

 

  • Nähe nun das Schrägband wie oben beschrieben fest.

  • Damit Du Dein Handtuch später auch gut aufhängen kannst, kannst Du Dir nun noch - aus dem Schrägband-Rest - einen kleinen Aufhänger nähen. Dafür schneidest Du ein ca. 15-20cm langes Stück des Schrägbandes ab, klappst es zusammen und nähst es mit einem Gradstich zu.

  • Anschließend schlägst Du an beiden Enden das Schrägband ca. 2cm um.

  • Halbiere Deinen Streifen nun noch einmal mittig, sodass die beiden umgeschlagenen Enden innen liegen, und stecke die Kapuzenecke Deines Handtuchs dazwischen.           

  • Fixiere nun alles mit einem Gradstich. Nähe dabei am besten mehrmals vor und zurück, damit die Schlaufe gut hält.

Fertig ist Dein Kapuzenhandtuch. Findest Du es nicht auch wunderschön?

 

Falls Du auch so eine schöne Stickdatei, einen Plot oder eine Applikation aufnähen möchtest, wirst Du im Shop fündig. Dort erhältst Du Plotterfolien, Stick- und Plotterdateien sowie Patches

 

Wir freuen uns, Deine Nähergebnisse auf Instagram bestaunen zu können. Nutze unbedingt den #stoffmetropole, damit alle Nähbegeisterten Dein Foto sehen können. 

Alle Materialien für dieses und viele weitere Nähprojekte findest Du im prall gefüllten StoffMetropole Onlineshop! Überzeuge Dich selbst von der großen Auswahl, hochwertigen Produkten und dem einmaligen Service. 

Jetzt shoppen!

 

Viel Spaß beim Nähen wünschen Dir

Anne und Timo von StoffMetropole


 

Kommentar eingeben