Shopauskunft_logo

Shopauskunft

4.91 / 5,00
4813 Bewertungen
Shopauskunft 4.91 / 5,00 (4813 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

Leonharda
26.06.2022
Marianne
20.06.2022
glitzermaus2021
20.06.2022
Christine
18.06.2022
glitzermaus2021
12.06.2022
Anja
28.05.2022
Ida
24.05.2022
trauMHaft
21.05.2022
KSc
19.05.2022
Bordadora
15.05.2022

Lenkertasche Laufrad/Fahrrad

02.06.2021 10:05

Anleitung Lenker- / Laufradtasche

Wisst ihr, was für die Kleinen mindestens genauso toll ist wie Laufrad oder Fahrrad fahren? Richtig….das Lieblingsspielzeug, die Trinkflasche oder das unverzichtbare Kuscheltier mitzunehmen und natürlich unterwegs allerlei Schätze einsammeln. Kennst Du auch? Dann haben wir hier die perfekte Lösung für Dich.

Eine tolle Lenkertasche in 2 Größen für alle kleinen und größeren Fahrzeuge Deiner Kinder.

Damit unterwegs auch nichts verloren gehen kann, hat das Täschchen oben einen praktischen Kordelzug. Für die Anbringung am Lenker gibt es zwei Möglichkeiten der Befestigung. Einmal mit Halteschlaufen aus Stoff und Druckknöpfen. Alternativ gibt es noch eine Lösung mit Gurtband und Leiterschnalle, sodass die Lenkertasche noch individueller an alle Fahrzeuge angepasst werden kann.

Die Lenkertasche kannst Du mit relativ wenig Materialeinsatz aus fast allen Stoffarten nähen. Am besten eignen sich jedoch undehnbare nicht zu dünne Webwarestoffe wie z.B. Canvas, Jeans, Cord usw. Für das Innenfutter ist beschichtete Baumwolle super geeignet. So kann das Täschchen auch ganz einfach bei leichten Verschmutzungen ausgewischt werden.

Lies Dir zu Beginn am besten einmal die komplette Anleitung durch um Dich für deine passende Variante zu entscheiden.

Folgende Materialien benötigst Du:       

Du bist noch auf der Suche nach dem passenden Stoff?

Dann schau doch direkt mal bei unseren Stoffpaketen vorbei.
Hier findest Du auch direkt die passenden Stoffpakete für Deine Laufradtasche:

  

Jetzt direkt anschauen!

Zuschnitt

 

Die Lenkertasche gibt es in 2 verschiedenen Größen. Die kleinere Version eignet sich gut für alle Laufräder, Roller, Dreiräder und Rutschfahrzeuge. Die größere Version passt auch super für das erste Fahrrad. Die Halteschlaufen aus Stoff passen auf jeden Fall an alle gängigen Lenker der kleineren Fahrzeuge. Aber gerade beim ersten Fahrrad oder bei besonderen Einsatzorten wie z.B. an einem Puppenwagen, Lauflernwagen etc. gibt es viele Unterschiede was die Dicke der Lenker betrifft. Dafür haben wir noch eine alternative Befestigungsmöglichkeit mit Gurtband und Leiterschnalle um die Befestigung individuell anpassen zu können. Am besten misst Du vorher den Griff aus an dem die Lenkertasche befestigt werden soll und entscheidest Dich danach für die für dich passende Variante.

Die Schnitteile der Lenkertasche bestehen ausschließlich aus Rechtecken, deshalb benötigst Du kein extra Schnittmuster:

klein

groß

Außenstoff (2x zuschneiden)

18 cm x 25 cm

23 cm x 30 cm

Innenstoff (2x zuschneiden)

18 cm x 25 cm

23 cm x 30 cm

Bügeleinlage (2x zuschneiden)

16 cm x 23 cm

21 cm x 28 cm

Tunnelzug (2x zuschneiden)

8 cm x 27 cm

8 cm x 32 cm

Halteschlaufen (2x zuschneiden)

15 cm x 8 cm

15-20 cm x 8 cm

alternativ: Gurtband (2x zuschneiden)

ca.25cm

ca. 25cm

Das Nähen

(1) Hast Du Dich für Webware entschieden ist es für die spätere Stabilität immer hilfreich alle Schnitteile vorher rundherum mit der Overlock oder einem Versäuberungsstich (z.B. Zick-Zack) Deiner Nähmaschine zu versäubern.

(2) Wenn Du eine Bügeleinlage verwenden möchtest bügel diese nun nach Herstellerangabe auf die linke Seite der Schnitteile Deines Außenstoffes.

(3) Wenn Du Dein Täschchen noch mit einem Plott, einer Stickerei, einem Label, Schleifchen usw. verschönern möchtest ist JETZT die beste Gelegenheit dazu.

(4) Als Nächstes bereiten wir die beiden Tunnelzüge vor. Dabei klappst Du an den beiden kurzen Seiten jeweils die Nahtzugabe zweimal auf die linke Stoffseite um und steppst diese mit einem Gradstich Deiner Nähmaschine fest.

(5) Anschließend halbierst Du die beiden Tunnel. Dafür klappst Du die beiden langen Seiten links auf links aufeinander.

(6) Für die zwei Halteschlaufen klappst Du die beiden entsprechenden Schnitteile mit der langen Seite aufeinander und nähst diese zusammen. Danach legst Du die Nahtzugaben auseinander und bügelst diese schön flach und schließt Deinen kleinen Stoffschlauch nochmals an einer der kurzen Seiten.

(7) Anschließend wendest Du die beiden Stoffstücke auf rechts und formst die Ecken schön aus.

(8) Nun nimmst Du den Außen- und Futterstoff Deiner Tasche und legst diese jeweils rechts auf rechts aufeinander. Nähe diesen dann an 3 Seiten zusammen, sodass eine lange Seite offen bleibt. Beim Innenfutter lässt Du am späteren Boden ein Wendeöffnung von ca. 5cm.

(9) Als nächstes nähen wir die Ecken ab. Dafür klappst Du nun die Seitennaht auf die Bodennaht, sodass in der Ecke ein rechter Winkel entsteht. Dann misst Du von der Ecke jeweils 5cm nach rechts und links ab und verbindest die beiden Markierungen, indem Du sie mit einem Gradstich abnähst. Danach kannst Du die Ecken mit der Schere kürzen. Dasselbe wiederholst Du mit dem Innenfutter.

(10) Deine Außentasche wendest Du nun auf rechts, die Innentasche lässt Du auf links gedreht. Nun sind alle Teile vorbereitet und Du kannst sie zusammensetzen.

Für die spätere Befestigung am Lenker hast Du nun 2 Auswahlmöglichkeiten:

Variante 1: Mit Halteschlaufen und Druckknopf

(1) Zuerst markierst Du Dir an der hinteren Seite Deiner Lenkertasche die Mitte und steckst oder klammerst die beiden Halteschlaufen mit einem Abstand von ca. 9cm bei der kleinen und ca. 12 cm bei der großen Tasche fest. Damit man später die Naht der Halteschlaufe nicht sieht sollte diese nach unten zeigen. Wenn Du möchtest kannst Du die beiden Schlaufen noch innerhalb der Nahtzugabe mit einem Gradstich fixieren damit Dir später beim Zusammennähen nichts verrutschen kann.

(2) Du kannst nun entweder die Druckknöpfe sofort anbringen oder alternativ auch ganz zum Schluss. Für den richtigen Abstand der Knöpfe hältst Du die Tasche am besten einmal am späteren Fahrzeug an. So kannst Du sicher sein, dass sie weder zu eng beieinander sind und nicht zugehen oder später alles zu locker hängt.

(3) Nun steckst Du die beiden Tunnelzüge jeweils von Seitennaht zu Seitennaht vorne und hinten an die Lenkertasche. Auf der hintern Seite liegt der Tunnelzug dann ÜBER den Halteschlaufen.

Variante 2: Mit Gurtband und Leiterschnalle

(1) Für die Gurtbandvariante schiebst Du nun zunächst die Leiterschnalle über das Gurtband und klappst dieses ca. 3-4cm um.

(2) Anschließend klappst Du das ganze nochmal um, sodass das Gurtbandende im Falz verschwindet. Dasselbe machst Du mit dem 2. Gurtbandstück.

(3) Nun markierst Du Dir die Mitte der Rückseite und steckst die beiden Gurtbandstücke mit einem Abstand von ca. 9 cm (kleine Tasche) bzw. 12 cm (große Tasche) rechts und links von der Mitte fest. Dabei liegt das längere Gurtbandstück unten und das kürzere in das die Leiterschnalle „eingewickelt“ ist oben.

(4) Jetzt kannst Du Dir die beiden Stücke mit einem Gradstich innerhalb der Nahtzugabe fixieren damit Dir später nichts verrutschen kann.

(5) Als Nächstes steckst Du nun vorne und hinten die beiden Tunnelzüge von Seitennaht zu Seitennaht fest. Hinten liegt der Tunnel ÜBER den Gurtbändern.

Die folgenden Schritte sind nun wieder bei beiden Varianten dieselben:

(1) Schiebe Deine Innenfutter-Tasche rechts auf rechts über die Außentasche.

(2) Fixiere Dir alles gut mit vielen Klammern oder Nadeln damit Dir beim Zusammennähen die vielen Stoffschichten nicht verrutschen.

(3) Anschließend nähst Du an der Oberkante einmal rundherum alle Stofflagen zusammen.
Tipp: Zum Zusammennähen so vieler Stofflagen eignet sich am besten eine Universalnadel Stärke 100 oder noch besser eine Jeansnadel! An den dickeren Stellen mit den Halteschlaufen und vor allem mit dem Gurtband ganz langsam darüber nähen. Notfalls nimmst Du Dir für diese Stellen das Handrad zur Hilfe.

(4) Nun kannst Du Dein Täschchen durch Deine zuvor gelassene Wendeöffnung wenden.

(5) Zum Schließen der Wendeöffnung klappst Du einfach die Nahtzugaben nach innen und schließt diese mit einem Gradstich der Nähmaschine oder von Hand mit dem Matratzenstich.

(6) Als letztes ziehst Du nun nur noch die Kordel mit einer Sicherheitsnadel durch den Tunnel. Dafür hast Du auch 2 Möglichkeiten.

Entweder nimmst Du nur eine Kordel:

 

...oder alternativ kannst Du auch zwei gleichlange Kordeln gegenläufig einziehen und hast dann einen Verschluss wie an einem Turnbeutel:

(7) Wenn Du möchtest kannst Du nun an den beiden Enden noch passende Kordelstopper anbringen damit es nicht so leicht aufgehen kann.

Das war es auch schon! Wir wünschen Dir viel Spaß mit der Anleitung und beim Nähen deiner Laufradtasche.

Du suchst noch nach passend kombinierten Stoffen?

Um Dir die zeitaufwendige Suche nach farblich passenden Stoffen abzunehmen. Haben wir uns daher extra für Dich die Arbeit gemacht und tolle Stoffpakete zusammengestellt. Unsere sorgfältig ausgesuchten Sotffpakete, stellen wir aus Kombinationen von verschiedenen Stoffen, Bündchen und dazu passenden Basic Stoffen für Dich zusammen. 

Falls Du Fragen haben solltest, wende Dich gerne an die StoffMetropole Nähcommunity auf Facebook oder schreib uns hier einen Kommentar unter den Blogbeitrag. In unserer Nähcommunity findest Du zudem nicht nur Rat und Hilfe, sondern auch einen netten Austausch mit vielen weiteren Nähbegeisterten. Dort kannst Du Deine Werke wunderbar präsentieren und Dir Feedback einholen. 

Herzliche Grüße

Anne & Timo sowie das gesammte StoffMetropole Team! 


Kommentar eingeben