Shopauskunft_logo

Shopauskunft

4.91 / 5,00
4670 Bewertungen
Shopauskunft 4.91 / 5,00 (4670 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

Netti
28.07.2021
Claudinchen
27.07.2021
Anni
27.07.2021
Zilly
26.07.2021
Sobo
25.07.2021
anjahja
22.07.2021
Heike
20.07.2021
AK
20.07.2021
Anja Pahlke
18.07.2021
Baumelfe
17.07.2021

U-Heft & Mutterpass Hülle selber nähen

12.07.2021 10:55

Anleitung Mutterpasshülle

Hast Du Dir auch schon häufiger gedacht, wie schön es wäre, wenn Dein Mutterpass oder das U-Heft Deines Kindes in einer Hülle schön verpackt und gut geschützt wären? Vielleicht hat Dir bisher einfach nur die Idee gefehlt, wie Du es am besten angehen kannst?

Dann haben wir mit dieser einfachen Anleitung die Lösung für Dich. Wir erklären Dir Schritt für Schritt, wie auch Du ganz schnell und einfach eine praktische Hülle mit wenig Materialeinsatz zaubern kannst. Dafür haben wir dieses Mal Filz als Material gewählt. Damit hast Du noch nie genäht? Kein Problem, Du wirst sehen: Es ist einfacher als Du denkst. Filz ist für solche Hüllen ein großartiges Material. Er ist robust, stabil und kann offenkantig vernäht werden. Filz franst nicht aus und kann zudem super mit Applikationen, Plotts, Stickereien und allem was Dir so gefällt, ausgestattet werden.

Es gibt eine Riesenauswahl unterschiedlichster Filzarten, die entweder aus 100% Schafwolle bestehen (Wollfilz) oder zu 100% synthetisch hergestellt werden (Polyesterfilz). Dazwischen gibt es aber auch noch diverse Mischgewebe unterschiedlichster Zusammensetzung (Wolle mit Viskose, Wolle mit Polyester usw.). Welche Filzart Du wählst hängt von Deinen persönlichen Vorlieben ab und was Du für Dein Nähprojekt ausgeben möchtest. Bei 100% Wollfilz bist Du schnell bei weit über 20€/m und da Du die Hülle ja nicht direkt auf der Haut trägst, wiegen die positiven Eigenschaften des Naturproduktes hier nicht so schwer wie z.B. bei Kleidung. Deshalb kannst Du bei der Hülle auch gut zu dem deutlich günstigeren Polyesterfilz greifen, dieser wird meist als Deko-/Bastel- oder Taschenfilz verkauft. Da dieser größtenteils aus Recyclingmaterialien wie z.B. alten PET-Flaschen hergestellt wird, ist er auch gar nicht so schlecht wie vielleicht manchmal sein Ruf. Eine tolle Auswahl unterschiedlicher Filzfarben die sich hervorragend für die Uheft- oder Mutterpasshüllen eignen, findest du HIER bei uns im Shop.

 

Folgende Materialien benötigst Du:

  • ca. 25x65 cm Filz (Wir empfehlen Dir Filz mit einer Stärke von 3mm zu verwenden. Dieser ist formstabil und lässt sich trotzdem noch gut mit jeder normalen Haushalts-Nähmaschine und einer passenden Nadel verarbeiten!)
  • ein großes (Patchwork-)Lineal
  • Rollschneider / Stoffschere
  • Stoffklammern oder Nadeln
  • Nähmaschine
  • Universal- oder Jeansnadel für die Nähmaschine (Dicke 80-100)
  • farblich passendes Nähgarn
  • optional: Gummikordel/-band als Verschluss
  • ggfs. Stoffe für Applikationen, Plottfolie für Plotts, Perlen für die Gummikordel oder sonstiger Tüddelkram Deiner Wahl

Zuschnitt

(1) Da die Schnittteile ausschließlich aus Rechtecken bestehen, benötigst Du kein Schnittmuster, sondern kannst Dir einfach die einzelnen Teile nach den Maßen aus der folgenden Tabelle zuschneiden. Dafür eignen sich am besten ein langes Patchworklineal und ein Rollschneider, da Du damit exakt gerade Kanten schneiden kannst.

(2) Die Maße passen exakt für alle aktuellen U-Hefte und Mutterpässe, die in Deutschland ausgestellt werden. Solltest Du für Hefte aus dem Ausland nähen, kontrolliere zur Sicherheit nochmal die Maße.

(3) Filz hat weder einen Fadenlauf noch eine rechte/linke Stoffseite, deshalb musst Du dies beim Zuschnitt und der Anordnung Deiner Schnittteile nicht beachten. Schneide Dir folgende Teile jeweils 1x zu:

Uheft-Hülle (B x H)

Mutterpasshülle (B x H)

Oberstoff

32 cm x 23 cm

29 cm x 20 cm

Umschlag vorne

11 cm x 23 cm

7 cm x 20 cm

Umschlag hinten

7 cm x 23 cm

7 cm x 20 cm

Fach „Impfpass“

8 cm x 7 cm

-

Fach „Gesundheitskarte

11 cm x 8 cm

-

optional Gummikordel/-band

ca. 27cm

ca. 24 cm

(4) Wenn Du Deine Filzhülle mit einer Applikation, einer Stickerei oder einem Plott verschönern möchtest, dann mache dies nun als allerersten Schritt, noch vor dem Nähen. Dafür halbierst Du Dir am besten den Oberstoff und misst Dir die passende Größe Deines Motivs aus. Berücksichtige dabei auch den evtl. Verschluss mit einer Gummikordel, damit diese später nicht quer über Deine Verzierung läuft.

Das Nähen

(1) Wenn Du eine Mutterpasshülle nähst, kannst Du die ersten 2 Schritte überspringen und direkt bei Punkt 3 weitermachen. Da Filz nicht ausfranst, nähst Du alle Kanten offen (links auf rechts) zusammen und musst später nichts wenden.

(2) Als Erstes nimmst Du Dir die 2 Schnittteile für das Fach für den Impfpass und die Gesundheitskarte. Wenn Du möchtest, kannst Du nun am Impfpassfach den oberen Rand und am Gesundheitskartenfach den rechten Rand mit einem Gradstich knappkantig absteppen.

(3) Nun legst Du das Fach für den Impfpass auf den unteren Rand des vorderen Umschlags und nähst es am rechten Rand knappkantig mit einem Gradstich Deiner Nähmaschine fest. Dann nimmst Du das Fach für die Gesundheitskarte, legst es an die linke obere Ecke an und nähst es ebenfalls mit einem Gradstich knappkantig am unteren Rand fest.

(4) Als nächstes nimmst Du Dir das große Außenstoff-Schnitteil für die Hülle und legst den vorderen Umschlag mit den beiden Fächern an die linke Kante und den hinteren schmaleren Umschlag an die rechte Kante an. Die beiden Umschläge kannst Du Dir mit ein paar Stoffklammern oder Stecknadeln aufeinander fixieren.

(5) Wenn Du eine Gummikordel oder ein Gummiband als Verschluss mit einnähen möchtest, dann positionierst Du dieses zwischen dem Oberstoff und dem hinteren Umschlag. Stecke es zunächst nur oben fest, damit Du die Kordel nicht aus Versehen beim Zusammennähen mit festnähst.

(6) Nun beginnst Du rechts unten knapp nach dem hinteren Umschlag und nähst mit einem Gradstich einmal knappkantig rundherum. An der Stelle, an der das Gummiband eingenäht ist, kannst Du ein paar Mal vor und zurück nähen, um es richtig gut zu fixieren.

(7) Wenn Du rechts unten angelangt bist, stoppst Du kurz und steckst nun das andere Ende des Gummibandes zwischen Oberstoff und hinteren Umschlag. Nun musst Du das Gummiband kurz für das letzte Stück festhalten, damit Du es nicht versehentlich mit festnähst und später nicht mehr nach vorne holen kannst. Dann kannst Du die Naht beenden und Deine Hülle ist schon fertig.

  

Und schon ist Deine Hülle für den Mutterpass fertig.

Hab viel Spaß mit der Anleitung. Bei Fragen schreib einfach einen Kommentar hier unter den Beitrag oder zeige deine Frage in der StoffMetropole Nähcommunity, um noch schnellere Antworten zu erhalten. Dort findest Du nicht nur Antworten, sondern kannst Dich auch mit Gleichgesinnten austauschen und Deine wunderbaren Nähzauberwerke zeigen.

Mit herzlichen Grüßen

Anne & Timo sowie das gesammte StoffMetropole Team!


Kommentar eingeben