Tutorial Abschminkpads aus Stoffresten

17.10.2019 16:16

Wiederverwendbare Abschminkpads nähen

Heute zeigen wir Dir, wie Du in nur wenigen Schritten waschbare Abschminkpads selber nähst und dafür großes für die Umwelt tust. Gerade bei Hygieneartikeln wird viel Plastik verwendet. Wenn man hier kurz genauer hinschaut, kann man mit sehr einfachen Mitteln viel Müll sowie Ressourcen und Geld sparen.

Ob Du Make-Up entfernen oder einfach dein Gesicht reinigen möchtest, die waschbaren Abschminkpads sind vielseitig einsetzbar. Selbst unsere Kinder lieben sie, um mit einer morgendlichen Gesichtsmassage frisch in den Tag zu starten. Nach der Verwendung einfach in der Waschmaschine bei 60 Grad waschen. Danach warten sie direkt wieder auf ihren Einsatz.

Für deine Abschminkpads eignen sich ganz wunderbar Stoffreste aus Baumwolle, Leinen, Frottee oder Musselin. Nähe dir direkt ein paar mehr für deinen Vorrat oder als Geschenk für einen Lieben Menschen.

Wir nähen unsere Abschminkpads mit der Nähmaschine zusammen. Sie sind ruck zuck genäht und somit auch toll für die Nähzeit mit Kindern geeignet. Hier kann echt nichts schief gehen und ich habt Spaß garantiert. Somit ersparen wir uns das Wenden sowie schließen der Wendeöffnung.

Los geht’s

Drucke Dir zuerst eine der Schnittmuster Vorlagen aus. Diese findest Du auf der letzten Seite in dieser Anleitung! Achte dabei darauf, dass Du die Druckeinstellung deines Druckers auf 100% Anpassung einstellst. Im Schnittmuster ist die Nahtzugabe von 0,5 cm bereits enthalten. Übertrage die Schnitte auf deinen Stoff und schneide diesen aus.

Du benötigst für einen Pad:

  • 1x Pad aus Baumwolle, Musselin, Jersey oder Leinen
  • 1x Pad aus Frottee

Lege nun immer ein Pad Frottee und ein Pad Motivstoff links auf links aufeinander. Die schöne Seite ist also sichtbar. Wähle einen einfachen Gradstich an deiner Nähmaschine und fange an, deine Pads Füßchen breit im Kreis zusammen zu nähen.

Anschließend kannst Du deine Pads noch knappkantig mit der Schere abschneiden.

   

Alternativ kannst Du eine Zick Zack Schere verwenden. Dies sieht total schön aus und gibt deinen Abschminkpads noch einmal das gewisse Extra.  Du kannst die Abschminkpads aber auch mit einer normalen Schere versäubern.

Eine weitere Möglichkeit wäre das Verketteln des Randes mit einem sehr sehr engen Zickzackstich. Auch hier kannst Du einfach mal ein bisschen experimentieren. Lass deinen Ideen freien Lauf.

Fertig sind deine wiederverwendbaren super easy ruck zuck selber gezauberten Abschminkpads.

 

  

Tipps

Einige verwenden Mikrofaser Tücher Für ihre selbstgenähten Abschminkpads.

Der Vorteil hierbei ist, dass die Tücher sehr weich sind und Du keine zusätzlichen Make up Entferner verwenden musst. Außerdem lassen sich die Pads leicht auswaschen und können somit häufiger verwendet werden, bevor sie in der Waschmaschine gewaschen werden.

Als Upcycling Möglichkeit bieten sich alte Frottee Handtücher an.

Durch einen einfachen Streifen aus Baumwolle nähst Du schnell eine Schlaufe an deine Abschminkpads.

Für Kinder lassen sich auch andere Formen für Abschminkpads nähen. Wolken, Sterne oder Herzen sehen hier ganz süß aus. Sei hier einfach kreativ. Und wenn sich deine Kleinen noch nicht so viel „schminken“, nutze die Abschminkpads doch einfach als kreative Alternative zu öden Waschlappen.

Extratipp: Benutze die Abschminkpads Alternativ als Untersetzer für deinen Holt oder Glastisch, damit die empfindliche Oberfläche nicht zerkratzt wird.

Schnittvorlagen

Damit Du direkt loslegen kannst, haben wir einige einfache Schnittvorlagen für dich bereitgestellt. Unterfolgendem Link kannst Du dir diese zusammen mit der PDF Anleitung herunterladen und ausdrucken. 

PDF Anleitung inkl. Schnittvorlagen herunterladen (KLICK)

Wir wünschen dir ganz viel Spaß mit diesem Mini Tutorial!

Herzliche Grüße

Anne & Timo

Du suchst nach weiteren Schnittmustern, Inspirationen und hochwertigen Stoffen?        -> www.StoffMetropole.de

Copyright © StoffMetropole | Timo Hindrichs: Die Schnitte dürfen für private Zwecke und zur Anfertigung von Einzelstücken und Kleinserien auch zum gewerblichen Verkauf verwendet werden. Beim Verkauf, der nach den Schnitten von StoffMetropole angefertigten Kleidungsstücke, ist IMMER folgendes anzugeben: Genäht nach dem Schnitt (Name des jeweiligen Schnittes) von StoffMetropole. Industrielle Massenproduktion ist untersagt. Das Tauschen, die Weitergabe und der Wiederverkauf des Schnittmusters oder Teilen davon sind ausdrücklich verboten. Selbiges gilt für eine Veröffentlichung. Für eventuelle Fehler in der Anleitung kann keine Haftung übernommen werden.


Kommentare

Hi Vlatka, danke für deinen Kommentar! Sende uns das Foto doch gerne per email oder poste es in den sozialen medien mit dem Hashtag #stoffmetropoleabschminkpads Gruß Timo

Timo, 28.10.2019 21:44

Der Umwelt zuliebe genäht 😉. Würde gern ein Bild zeigen🙂

Vlatka Jeschmund, 28.10.2019 19:22
Einträge gesamt: 2

Kommentar eingeben