Shopauskunft_logo

Shopauskunft

4.91 / 5,00
4807 Bewertungen
Shopauskunft 4.91 / 5,00 (4807 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

Ida
24.05.2022
trauMHaft
21.05.2022
KSc
19.05.2022
Bordadora
15.05.2022
Brigitte
06.05.2022
Jette
30.04.2022
Julia
29.04.2022
Stefanie Olah
29.04.2022
Lea
24.04.2022
Biggi
20.04.2022

Wohnwagen Polster beziehen (mit Bündchenstoff)

24.03.2022 17:00

Wusstest Du, dass man Bündchen Stoffe auch perfekt als Polsterüberzüge verwenden kann? Heute zeigen wir Dir, wie das geht – Ganz ohne nähen!

Vielleicht hast Du auch so einen Fall: Die Polster Deines Wohnwagens sind nicht mehr modern, etwas kaputt oder entsprechen einfach nicht mehr Deinem Geschmack.

In diesem Fall wirkt ein neuer Polsterbezug wahre Wunder. Er lässt Deinen Wohnwagen im Nu wieder top modern aussehen und verwandelt ihn in ein Schmuckstück.

Der Wehrmutstropfen: Lässt Du Deine Polster professionell beziehen, bist Du schnell mehrere hundert Euro los. Je nach Menge der polster kann die Summe sogar vierstellig werden. Eine ganz schön große Investition, die Du Dir wahrscheinlich doppelt gut überlegst.

Heute lernst Du eine weitaus preisgünstigere Möglichkeit kennen: Polster selbst beziehen. Jetzt denkst Du vielleicht: „Gute Idee, aber ich kenne mich weder mit Stoffen aus, noch kann ich nähen“. Kein Problem! Erfahre jetzt, wie Du Deine Wohnwagen Polster selbst beziehst, ganz ohne zu Nähen.

 

Stoff für Wohnwagen Polster

In jedem Fall sollte Dein Stoff elastisch und robust sein. So passt er sich dem Polster super an. Es entstehen keine Falten und er gibt Bewegung nach. Ideal sind zudem weiche, hautfreundliche Stoffe aus natürlichen Materialien.

Falls Du Dich etwas mit Stoffen auskennst, kommt Dir wahrscheinlich sofort ein Material in den Sinn: Jersey. Der aus Baumwolle und Elasthan bestehende Stoff ist hochelastisch, angenehm weich und in vielen tollen Designs erhältlich. Falls Du Deine Polster nähen möchtest, kannst Du ihn super verwenden.

Hier lernst Du jedoch die noch viel einfachere Variante ohne Nähen kennen. Jersey eignet sich dafür weniger gut, denn er kommt auf einer Breite von ca. 1,40 zu Dir und kann ohne nähen nicht um die Polster geschlungen werden (jedenfalls nicht so, dass er ohne hunderte Sicherheitsnadeln hält).

Das perfekte Material für Dein Projekt ist Bündchen Ware. Doch was macht den Stoff so besonders?

Bündchen Stoffe sind, ebenso wie Jersey, sehr elastisch und bestehen aus Baumwolle sowie Elasthan. Du kannst zwischen verschiedenen Größen wählen und so das perfekte Bündchen für Deine Polster wählen (es soll natürlich etwas schmaler sein, damit es schön gespannt wird und keine Falten wirft).

Auch in verschiedenen Strukturen und Farben sind sie erhältlich. Besonders beliebt ist beispielsweise das Grobstrickbündchen, welches Deinen Wohnwagen Polstern auch in neutralen Farben das gewisse Etwas verleiht.

Die Meterware kannst Du bequem im Onlineshop kaufen und genau so viel shoppen, wie Du benötigst.

  

Zum Grobstrick Bündchen!

Die Maschenware ist eigentlich für Saumabschlüsse wie beispielsweise Ärmel oder Halsausschnitte von Kleidung konstruiert. Daher liegt der Stoff im Schlauch.

 

Wohnwagen Polster beziehen mit Bündchenstoff (ohne Nähen)

Genau diese Eigenschaft machst Du Dir nun zu Nutze! Da der Stoff im Schlauch liegt, kann er, ganz ohne nähen, einfach über Dein Polster gezogen werden. Da er sehr elastisch ist, schmiegt er sich Deinem Polster wunderbar an, ohne die perfekte Maße erfüllen zu müssen. Ob Du ein 37cm breiten Bündchen Schlauch auf ein 38,40 oder 42cm breites Polster ziehst, macht also wenig Unterschied.

Wie genau gehst Du also beim Polsterbeziehen vor?

  1. Schneide Dein Bündchen so zu, dass es insgesamt mindestens 15cm länger ist, als Dein Polster.
  2. Ziehe das Bündchen über das Polster (die schöne Stoffseite zeigt nach außen) und richte es mittig aus. Achte darauf, dass es schön glatt liegt, keine Falten entstehen und das Polster perfekt verteilt ist.
  3. Stülpe das überstehende Bündchen ineinander. Stülpe dabei den Stoff an der Hinterseite der Polster etwas nach innen, sodass eine glatte Kante entsteht. In diese Kante steckst Du nun Deinen übrigen Stoff.
  4. Glätte die Falten bestmöglich und achte darauf, dass das Polster von vorne perfekt sitzt.
  5. Fixiere beide Seiten auf der Rückseite mit Stecknadeln (Du kannst diesen Schritt auch weglassen. Dann wirst Du eventuell nach einiger Zeit erneut stopfen müssen).

Von vorne sieht Dein Bezug nun perfekt aus. Die Rückseite ist mit Stecknadeln fixiert, was bei einer Sitzgruppe oder Liegefläche im Wohnwagen jedoch überhaupt nicht stört.

 

Bist Du begeistert, wie einfach das geht? Dann probiere es doch mal aus! Im Onlineshop der StoffMetropole findest Du wunderschöne, Öko-Tex zertifizierte Bündchen Stoffe zum kleinen Preis! So kannst Du eine Menge sparen und verschönerst Deinen Wohnwagen für wenig Geld und mit einem geringen Aufwand!

Hochwertiges Bündchen shoppen!

 

Wir wünschen Dir viel Freude beim Upcyclen Deines Wohnwagens

Anne und Timo von StoffMetropole


 

Kommentar eingeben