Shopauskunft_logo

Shopauskunft

4.91 / 5,00
4807 Bewertungen
Shopauskunft 4.91 / 5,00 (4807 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

Ida
24.05.2022
trauMHaft
21.05.2022
KSc
19.05.2022
Bordadora
15.05.2022
Brigitte
06.05.2022
Jette
30.04.2022
Julia
29.04.2022
Stefanie Olah
29.04.2022
Lea
24.04.2022
Biggi
20.04.2022

Reißverschluss einnähen (mit Kinnschutz)

18.03.2022 08:00

Einen Reißverschluss anzunähen ist gar nicht so schwer, wie viele denken! Genau das wollen wir Dir heute zeigen! Du lernst, wie Du einen Reißverschluss in eine Jacke einnähst und wie Du einen hübschen Kinnschutz zauberst.

 

Reißverschluss einnähen 

Folge einfach den Schritten der Anleitung, lege einen Endlosreißverschluss, Stoffklammern, doppelseitiges Klebeband sowie ein Lineal bereit und schon kann es losgehen. 

Reißverschlüsse uvm. günstig shoppen!

1. Damit Du Deinen Reißverschluss leicht am Stoff fixieren kannst, präparierst Du ihn mit doppelseitigem Klebeband. Ziehe den Klebestreifen auf beiden Seiten ab. 

 

2. Anschließend ermittelst Du die benötigte Länge Deines Reißverschlusses. Für besonders schöne Abschlüsse klappst Du das obere Reißverschlussende etwas nach unten um. 

 

3. Öffne nun Deinen Reißverschluss und widme Dich zuerst nur einer Seite. Lege diese an Deine Jacke und entscheide Dich für einen Abstand zur oberen Jackenkante. Diesen wirst Du auch auf der zweiten Seite nutzen, damit Du ein gleichmäßiges Ergebnis erhältst.

 

4. Lege Deinen Reißverschluss rechts auf rechts auf die Kante Deiner Jacke. Die Zacken zeigen dabei zur Jackenmitte, das Reißverschluss Ende schließt bündig mit der Jackenkante ab. 

 

Tipp: Hier wurde der Reißverschluss zusätzlich mit ein paar Stoffklammern beschwert. Das ist vor allem bei Wollstoffen wie Walk sinnvoll, denn darauf haftet das doppelseitige Klebeband eventuell nicht ganz so gut. 

5. Lege den Innenstoff Deiner Jacke (bzw Dein Futter) auf den eben fixierten Reißverschluss und stecke es an der Stoffkante fest. Der Reißverschluss liegt nun zwischen Ober- und Unterstoff. Nähe ihn mit einem Reißverschluss Fuß und einem Geradstich an. 

 

Wenn Du zwischen die Stoffe schaust, sollte Dein Reißverschluss so aussehen: 

6. Nun widmest Du Dich der zweiten Reißverschluss Seite. Stecke ihn, ebenfalls mit den Zacken zur Jackenmitte gerichtet, an die Jackenkante und schiebe den Zipper etwas hoch. So hast Du es beim Nähen einfacher. 

  

7. Kontrolliere erneut, dass Du den Abstand der Reißverschlüsse zum Jackenende oben und unten gleich gewählt hast. 

8. Nähe nun nah am Reißverschluss mit einem Geradstich entlang. Besonders gut gelingt das, wenn Du den Jersey unten nähst. Dann schlägt er weniger Wellen und lässt sich einfacher vernähen. 

 

9. Wenn Du in der Nähe vom Zipper angekommen bist, versenkst Du Deine Nadel in den Stoff. Hebe das Nähfüßchen an und schiebe den Zipper vorsichtig daran vorbei. So kannst Du komfortabel weiternähen. 

 

So sieht Deine Naht nun aus:

 

Kinnschutz annähen

Du möchtest den Reißverschluss etwas verstecken und einen Kinnschutz annähen? So einfach geht's: 

1. Schneide Dir zwei ovale Stoffstücke aus und nähe sie zusammen. Dazu kannst Du wunderbar ein Schnittmuster von Eingriffstaschen verwenden. 

2. Klappe das Reißverschluss Ende wie gezeigt (erst nach unten, dann zur Seite) um:

 

3. Markiere Dir die Mitte Deines Kinnschutzes und stecke ihn an den Reißverschluss. 

 

4. Klappe den Kinnschutz nun über den Reißverschluss, sodass er ihn ummantelt. 

 

Schon ist Dein Kinnschutz fertig und kann mitsamt des Reißverschluss wie oben gezeigt angenäht werden!

 

Mit dieser Anleitung kann nichts mehr schief gehen und Dein Reißverschluss Nähprojekt wird sicher ein voller Erfolg!

Hochwertige Endlos Reißverschlüsse shoppen!

 

Wir wünschen Dir viel Freude beim Testen Deines Wissens

Anne und Timo von StoffMetropole


 

Kommentar eingeben