Shopauskunft_logo

Shopauskunft

4.91 / 5,00
4806 Bewertungen
Shopauskunft 4.91 / 5,00 (4806 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

trauMHaft
21.05.2022
KSc
19.05.2022
Bordadora
15.05.2022
Brigitte
06.05.2022
Jette
30.04.2022
Julia
29.04.2022
Stefanie Olah
29.04.2022
Lea
24.04.2022
Biggi
20.04.2022
Tina 50
15.04.2022

Schneidematte auffrischen & reinigen - Plotter Hack

14.12.2021 12:38

Deine Schneidematte klebt nicht mehr genug und Deine Plotterfolien, Papiere und Co. haften nicht richtig? Dann wird es höchste Zeit für eine neue Matte... 

...sagen viele. Doch heute lernst Du eine viel günstigere und umweltfreundlichere Methode kennen! Erfahre, wie Du in wenigen Schritten Deine Schneidematte reinigst und die Klebkraft ganz einfach wieder herstellst!

 

Schneidematte reinigen

Sieht Deine Schneidematte ungefähr so aus? Dann empfiehlt sich eine Reinigung! 

Das Bild zeigt die nicht mehr klebende Matte.

Dazu nutzt Du am besten einen fusselfreien Lappen, zum Beispiel einen Microfasertuch*. Auch wenn oft die Nutzung von Spülmittel empfohlen wird, geht es noch etwas materialschonender

Feuchte den Lappen mit warmem Wasser an und wische vorsichtig über Deine Schneidematte. So solltest Du grobe Verschmutzungen sowie Staub und Materialrückstände ganz einfach entfernen können. 

Wichtig ist, dass Du Deine Matte nun vollständig trocknen lässt. 

 

Schneidematte auffrischen

Nun geht es daran, Dein Problem zu lösen: Die Schneidematte klebt nicht mehr. 

 

Alles was Du für das Aufbereiten der Schneidematte brauchst ist: 

 

Du siehst, dieser Hack ist mit sehr wenig Material möglich! Du vermeidest also den Kauf einer neuen Matte, der recht teuer wäre und handelst ressourcenschonend. Das freut nicht nur die Umwelt, sondern auch Deinen Geldbeutel

Das Foto zeigt das Abkleben der Matte.

Achte darauf, alle Bereiche abzukleben, die nicht zur Klebefläche gehören. 

Das Foto zeigt die abgeklebte Matte.

Anschließend kommt Dein Sprühkleber zum Einsatz! 

Sprühe Deine Matte von oben nach unten ein und halte dabei den Abstand (steht auf der Dose des Sprühklebers) ein. 

Achtung: Du solltest nicht zu viel Kleber aufsprühen, um Deine Matte nicht zu stark haftbar zu machen (Du könntest dann Schwierigkeiten haben, Deine Materialien und Folien von ihr zu lösen). 

Das Foto zeigt das Ansprühen der Matte.  Das Foto zeigt das Besprühen der Matte.

Anschließend ist wichtig, Deine Matte gut trocknen zu lassen, damit sich der Kleber setzt. Hier kannst Du auch testen, ob sie ausreichend klebt oder etwas mehr Sprühkleber von Nöten ist. 

Ziehe nun das Klebeband wieder ab. 

Das Foto zeigt das Abziehen des Klebebands.

Schon ist Deine Matte wieder klebrig und Du kannst wieder sorgenfrei plotten

Tipp: Diesen Hack kannst Du nicht nur einmal anwenden! Der Sprühkleber ist sehr ergiebig, sodass Du Deine Matte immer wieder auffrischen und klebrig machen kannst!

 

Damit Du nun wieder richtig Spaß am Plotten haben und Deine "neue" Matte gleich testen kannst, findest Du auf stoffmetropole.de tolle Plotter Folien in hervorragender Qualität und großer Farbauswahl. Ob Flex- oder Vinyl-, Effekt- oder Glitzerfolie, hier wirst Du fündig! Auch tolle Rohlinge kannst Du shoppen, die sich toll als persönliche Geschenke eignen! 

Zum Plotter Sortiment!

 

Gefällt Dir der Hack? Teile gerne Deine Erfahrung mit uns und verbreite den Beitrag an Deine plotterbegeisterten Freunde, damit auch sie profitieren! 

 

Wir wünschen Dir weiterhin viel Freude beim Plotten

Anne und Timo von StoffMetropole 

 

* Mit Sternchen (*) markierte Links sind sogenannte Affiliatelinks. Kaufst Du das Produkt über diesen Link, erhält die StoffMetropole eine kleine Provision. Für Dich ändert sich der Preis dadurch selbstverständlich nicht!


Kommentar eingeben