Shopauskunft_logo

Shopauskunft

4.91 / 5,00
4670 Bewertungen
Shopauskunft 4.91 / 5,00 (4670 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

Netti
28.07.2021
Claudinchen
27.07.2021
Anni
27.07.2021
Zilly
26.07.2021
Sobo
25.07.2021
anjahja
22.07.2021
Heike
20.07.2021
AK
20.07.2021
Anja Pahlke
18.07.2021
Baumelfe
17.07.2021

Schultüte selber nähen

26.05.2021 12:30

Tutorial „Schultüte nähen“

Du möchtest Deinem Kind passend zum Schulstart eine ganz individuelle Schultüte selber nähen? Dann haben wir hier genau die richtige Anleitung für Dich. Schau Dir direkt an, wie einfach es ist eine Schultüte für Dein Kind selber zu machen.              

 

Folgendes Material benötigst Du zum nähen einer Schultüte:

  • runder Schultütenrohling (Größe egal, da Du das Schnittmuster selbst dafür erstellst)
  • großer Papierbogen mindestens so lang wie deine Schultüte (Malrolle, Geschenkpapier, Packpapier o.ä.) optional kannst Du Dir auch einfach mehrere Einzelzeiten zusammenkleben
  • ca. 0,5-1m Stoff Deiner Wahl (Jersey, Popeline, Musselin etc.)
  • optional Bügeleinlage zum Verstärken falls Du einen dehnbaren Stoff gewählt hast
  • langes Lineal und Maßband
  • Bleistift
  • eine lange Schnur
  • Stoffschere
  • Nadeln und oder Stoffklammern
  • farblich passendes Nähgarn
  • Nähmaschine und optional Overlockmaschine
  • Bügeleisen

Du bist noch auf der Suche nach dem passenden Stoff?

Dann ist hier das perfekte Stoffpaket für Dich:

Jetzt direkt anschauen!

 

Erstellung Deines Schnittmusters

Damit Du Deinen Papprohling für die Schultüte nicht kaputtmachen musst, kannst Du Dir das Schnittmuster ganz einfach selbst erstellen. Dafür benötigst Du einfach einen Bleistift und eine lange Schnur. Den Bleistift kannst Du nun an die Schnur binden und Ihn wie einen Zirkel verwenden.
Wir erklären dir im Folgenden Schritt für Schritt, wie Du dabei vorgehst:

Lege den Schultütenrohling mit der Rundung exakt in der Ecke deines Papierbogens an. Die Spitze legst Du dabei genau auf die Papierkante, sodass ein rechter Winkel entsteht.

Markiere Dir mit einem Bleistift die Spitze der Tüte auf dem Papier.

Binde nun die lange Schnur an deinem Bleistift fest.

Lege nun das eine Ende der Schnur auf die Markierung der Schultütenspitze. Wenn Du möchtest, kannst Du Dir die Schnur dort mit einem kleinen Stück Klebeband fixieren. Mit dem Stift gehst Du ganz oben in die Ecke, wo zuvor die Rundung Deiner Tüte lag.

Die Schnur mit dem Stift funktioniert nun wie ein übergroßer Zirkel. Zeichne Dir damit ausgehend von der Ecke eine große Rundung in Richtung Mitte des Blattes.

Messe nun den Umfang des oberen Randes Deiner Schultüte mit einem Maßband aus.

Nun markierst Du Dir Deinen gemessenen Umfang auf Deiner zuvor gezeichneten Rundung. Dafür nimmst Du am besten ein Lineal und legst es in die Ecke oder Du nimmst dafür wieder deinen Zirkelbleistift.

Nun musst Du nur noch die eben gezeichnete Markierung mit der Markierung der Schultütenspitze am Papierrand mit einer langen Geraden verbinden.

Das Ganze kannst Du jetzt ausschneiden und fertig ist Dein selbst erstelltes Grund-Schnittmuster für die Hülle des Rohlings.

Da die Schultüte aber oben auch einen Überstand haben muss, damit Du sie später schön zubinden kannst, legst Du nun dein eben erstelltes Schnittmuster nochmals an eine lange Kante deines Papierbogens an. Danach verlängerst du die Seiten um ca. 25-30 cm gerade nach oben. Die beiden Spitzen verbindest Du nun wieder mit deinem Zirkelbleistift, indem Du diesen wieder an der Schultütenspitze anlegst.

Danach kannst Du auch dieses Teil ausschneiden.

Wenn Du Deine Schultüte komplett aus einem Stoff nähen willst, kannst Du nun deine Schnittmusterteile im Ganzen auf deinen Wunschstoff legen und diesen Zuschneiden. Die nächsten 2 Punkte kannst Du dann überspringen. Das obere Teil für den Überstand wird allerdings doppelt zugeschnitten, damit Du später oben keine offenen Stoffkanten hast.

Wenn Du Dich für eine Unterteilung mit mehreren Stoffen entschieden hast, kannst Du nun einmal grob Deine gewählten Stoffe auf dem Schnittmuster platzieren. Hast Du Dich für eine stimmige Unterteilung entschieden, kannst Du Dir entsprechende kleine Markierungen einzeichnen. Danach wieder mit Deinem Zirkelbleistift an den Markierungen eine schöne gleichmäßige Rundung ziehen.

  

Nun kannst du das Schnittteil an den entsprechenden Stellen auseinanderschneiden.

Da das Mittelteil bei unserer Löwenschultüte aus einem Panel zugeschnitten wird, bietet es sich an den Stoff und auch das mittlere Schnitteil in den Bruch zu falten um das Motiv beim Zuschneiden schön mittig platzieren zu können.

Schneide dir nun alle Schnittteile zu. Achte dabei darauf an allen Teilungen eine Nahtzugabe hinzuzufüge!

Hast Du dich für einen dehnbaren Stoff wie z. B. Jersey entschieden, dann schneide Dir auch alle Teile entsprechend nochmals aus deiner Bügeleinlage zu.

Tipp: Auch Webwarenstoffe wie z. B. Musselin gibt die Bügeleinlage noch mal ein bisschen mehr Halt und verzieht sich später am Rohling weniger, da auch Musselin eine leichte Dehnbarkeit besitzt.

Bügele nun deine Einlage entsprechend der Vorgabe auf die linke Seite deiner Schnitteile.

Nimm Dir nun die Teile für den oberen Stoffüberstand und nähe diese an der langen Rundung der späteren Oberkante rechts auf rechts zusammen.

Danach klappst Du alles auseinander und faltest es mit der späteren Seitennaht rechts auf rechts aufeinander, so hast Du später im oberen Teil der Schultüte keine sichtbare Naht.

Wende nun alles auf rechts. Das Teil sollte jetzt ungefähr so aussehen wie ein Schlauchschal. Bügele es einmal gut und lege es danach erst mal zur Seite.

Nähe nun nacheinander alle Einzelteile zusammen. Die Nahtzugaben kannst Du, wenn Du möchtest, alle knappkantig feststeppen. Hier kannst Du die Richtung die Dir am besten gefällt wählen. 

 

Wenn Du alle Teile zusammengenäht hast, kannst Du die Schultüte nun noch ganz nach deinen Wünschen verzieren und betüddeln. Dafür eignet sich so ziemlich alles, was die Tüddelkiste hergibt. (Schleifchen, Bügelpatches, Knöpfe, Perlen, Labels, Zackenlitze, Spitzenband etc.) Oder vielleicht hast Du sogar einen Plotter für ein tolles Bügelbild oder den Namen deines Kindes? Lass deiner Kreativität einfach freien Lauf.

Nun kannst Du Dir deinen Papprohling nehmen und den Stoff zunächst einmal auf links schön straff herum spannen und diesen mit Klammern oder Stecknadeln fixieren. So kannst Du sicherstellen, dass die Hülle nachher schön eng sitzt und der Papprohling darin nicht hin- und her rutscht.

Danach ziehst Du die Stoffhülle vorsichtig ab. Nun nähst Du mit der Nähmaschine einmal die lange Seite bis zur Spitze der Tüte zusammen .Achte darauf, dass Du exakt auf deiner vorher gesteckten/geklammerten Linie nähst . Nutze dafür den Gradstich deiner Nähmaschine

Damit es später beim Drüberziehen keinen dicken Wulst an der Naht gibt, kannst Du nun noch die Nahtzugaben auseinanderbügeln.

Nun wendest Du Deine Stoffhülle auf rechts und formst die Spitze unten schön aus. Damit das besser gelingt, kannst Du vorher noch mit der Schere die Nahtzugabe an der Spitze zurückschneiden. Zum Ausformen eignet sich hervorragend ein Chinaessstäbchen.

Nun nimmst Du Dir noch Deinen zuvor zusammengenähten Stoffüberstand und stülpst ihn rechts auf rechts über deine Stoffhülle und nähst diese fest. Auch diese Nahtzugabe kannst Du nun noch knappkantig nach unten Richtung Spitze absteppen.

 

Nun musst Du nur noch die Stoffhülle über Deinen Papprohling ziehen und Deine selbstgenähte Schultüte ist fertig.

Das war es auch schon! Hab viel Spaß mit der Anleitung und beim Nähen Deiner Schultüte.

Du hast noch nicht den passenden Stoff für Deine Schultüte gefunden? Dann schau doch direkt mal bei unseren zahlreichen Stoffpaketen vorbei. Hier gibt es auch direkt das passende Stoffpaket für Deine Schultüte.

Bei Fragen schreib einfach einen Kommentar hier unter den Beitrag oder noch schneller bekommst Du Antworten, wenn Du Deine Frage in der StoffMetropole Nähcommunity stellst. Dort findest Du nicht nur Antworten, Du kannst Dich auch mit gleichgesinnten Austauschen und Deine wunderbaren Nähzauberwerke zeigen.

Mit herzlichen Grüßen

Anne & Timo sowie das gesammte StoffMetropole Team! 


Kommentare

Hallo Ottine, am besten kannst Du Dir diesen Beitrag in Deinem Browser als Lesezeichen speichern. Dann kannst Du den Beitrag immer wieder mit einem Klick ansehen. Eine Möglichkeit eines Downloads etc. gibt es leider nicht. Viele Grüße, Christina

Christina, 13.07.2021 12:07

ich würde das gerne speichern aber es geht nicht was muß ich machen Gruss

Ottine, 04.07.2021 15:26
Einträge gesamt: 2

Kommentar eingeben