Shopauskunft_logo

Shopauskunft

4.91 / 5,00
4844 Bewertungen
Shopauskunft 4.91 / 5,00 (4844 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

DerLilly
02.12.2022
FlinkeNadel
30.11.2022
BadBlackUnicorn
29.11.2022
Bri
26.11.2022
Glitzermaus
16.11.2022
Bri
14.11.2022
Gudi
22.10.2022
Amasis
19.10.2022
DöG
17.10.2022
Sandra
17.10.2022

Stoffpflege Guide - Stoff reinigen & aufbewahren

03.02.2022 12:40

Stoffe richtig zu reinigen, aufzubewahren und zu pflegen ist ein wesentlicher Bestandteil für deren Langlebigkeit. Damit Du lange Freude an Deinen Stoffen und den daraus genähten Unikaten hast, bietet Dir dieser Guide eine Hilfestellung.

Zwar gibt es kein Geheimrezept, welches für alle Stoffe gilt. Dennoch gibt es einige Grundregeln und wertvolle Tipps, die Dich bei der Reinigung und Pflege Deiner Stoffe unterstützen.

 

Stoff reinigen

Grundsätzlich ist die goldene Regel: Beachte die Herstelleranweisungen und wasche nach diesen Produktinformationen!

Manchmal kann es jedoch sein, dass Du einen Stoff nicht mehr zuordnen kannst und dementsprechend keine Waschinformationen hast. Hier empfiehlt es sich, ein kleines Stück Stoff (z.B. ein Reststück) zu nutzen, um die Pflege daran zu testen.

Eine gute Wäsche wäre dann:

  • 30°C
  • Schonwaschgang (oder Wollwaschgang je nach Material)
  • Feinwaschmittel
  • Geringe Schleuderzahlen
  • Bei satten Farben: Farbfangtücher nutzen und nicht mit anderen Stoffen zusammenwaschen
  • Bei fusseligen Stoffen: Im Wäschenetz waschen

Verzichte unbedingt auf aggressive Waschmittel und stelle die Schleuderzahl Deiner Maschine herunter. Bei Stoffen die keine Reibung vertragen (z.B. Walk), kannst Du diese sogar gänzlich ausstellen.

Um verstehen zu können, wie die Wäsche Deinen Stoff verändert, eignet sich ein vorher-nachher Foto. Auch die Maße kannst Du nehmen, um den Schrumpfgrad zu ermitteln. Vor allem bei natürlichen Materialien, wie beispielsweise Baumwolle, kann der Stoff bei der ersten Wäsche viel einlaufen.

Diese Stoffe dürfen nur besonders vorsichtig gewaschen werden (z.B. per Hand):

Solltest Du in diesem Fall keine Pflegehinweise zur Hand haben, kannst Du Dir mit einer schnellen Google Suche helfen. Zur Reinigung von Walk gibt es zudem einen hilfreichen Guide im Blog.

Der Umwelt zu Liebe solltest Du weniger empfindliche Stoffe immer mit mehreren Stoffen zusammenwaschen. So sparst Du Wasser und kannst Deinen Stoffvorrat mit frisch gewaschenen Stoffen startklar machen.

Wäschst Du dabei Stoffe mit unterschiedlichen Waschanforderungen zusammen, richtet sich die Waschtemperatur immer nach dem empfindlichsten Stoff. Das gilt auch für fertig genähte Kleidungsstücke.

Bedenke auch, wie die Stoffe in Zukunft gewaschen werden. Du wäschst Deine Shirts beispielsweise nur bei 30°C, der Stoff kann aber bei 60°C gewaschen werden? Dann sind 30°C die richtige Wahl, da das auch in Zukunft die Waschtemperatur sein wird.

Außerdem kannst Du Dir merken, dass Stoffe mit hohem Baumwollanteil nicht im Wassersparprogramm gewaschen werden dürfen. Sie können viel Wasser aufnehmen, was bei zu wenig Flüssigkeit in der Waschtrommel zu großer Reibung an den Stoffen führen wird. Das wiederum ist nicht gut für die Langlebigkeit der Stoffe. Aus diesem Grund solltest Du die Waschtrommel mit Baumwollstoffen zudem nicht ganz, sondern nur halb voll machen. So kann garantiert werden, dass immer genug Wasser in der Waschmaschine vorhanden ist.

 

Stoffe vorwaschen

Eine nicht zu vernachlässigende Stoffpflege ist die Vorwäsche. Dies dient weniger dem Stoff selbst, als Deinem Nähwerk. Denn bei der ersten Wäsche laufen viele Stoffe ein (Musselin beispielsweise sogar bis zu 20%). Dies soll natürlich nicht erst nach dem Nähen passieren, denn das würde eine falsche Passform bedeuten. Daher solltest Du alle Stoffe nach den Pflegehinweisen waschen.

Mehr Informationen sowie Vor- und Nachteile der Vorwäsche findest Du im StoffMetropole Guide: Stoffe vorwaschen!

 

Stoffe aufbewahren

Natürlich spielt auch die Lagerung Deiner Stoffe eine große Rolle für ihre Lebensdauer. Ein wichtiger Faktor ist die Sonne. Vermeide es, Deine Stoffe direkt an der Sonne zu lagern, denn dann können die Farben auf Dauer verblassen.

Auch vor Schmutz, Staub und Feuchtigkeit solltest Du Deine Stoffe schützen. Wo Du sie also am besten lagerst, erfährst Du im StoffMetropole Guide: Stoffe aufbewahren.

Shoppe jetzt tolle, hochwertige Stoffe auf stoffmetropole.de und überzeuge Dich von deren Langlebigkeit Dank der besonders hohen Qualität!

Zum Stoffsortiment!

 

Mit diesen Pflegehinweisen und Tipps gelingt es Dir nun bestimmt, einen guten Überblick zu behalten! Wenn Du noch dazu die Herstelleranweisungen Deines Stoffes beherzigst, kann bei der Stoffpflege nichts mehr schiefgehen!

 

Herzliche Grüße,

Anne und Timo von StoffMetropole




 

Kommentar eingeben