Shopauskunft_logo

Shopauskunft

4.91 / 5,00
4844 Bewertungen
Shopauskunft 4.91 / 5,00 (4844 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

DerLilly
02.12.2022
FlinkeNadel
30.11.2022
BadBlackUnicorn
29.11.2022
Bri
26.11.2022
Glitzermaus
16.11.2022
Bri
14.11.2022
Gudi
22.10.2022
Amasis
19.10.2022
DöG
17.10.2022
Sandra
17.10.2022

Nähe Dir Deine Wickeltasche

17.05.2021 12:30

Wickeltasche selber nähen by Kindleinfein

Wer kennt es nicht, der Nachwuchs ist noch ganz klein und Du muss sozusagen immer und überall aufs Wickeln vorbereitet sein. Daher haben wir uns für Dich eine tolle Anleitung zum selber nähen einer Wickeltasche überlegt. Damit habt Ihr immer alles Wichtige dabei und könnt sie zudem auch als Wickelunterlage nutzen! 

Maße der fertigen Wickeltasche:

  • Fertige Windeltasche im leeren, geschlossenen Zustand ca. 20x25 cm
  • Liegefläche zum Wickeln, ca. 45 cm breit und 65 cm hoch

Folgendes Material benötigst Du:

Du bist noch auf der Suche nach dem passenden Stoff?

Dann schau doch direkt mal bei unseren Stoffpaketen vorbei.
Hier findest Du auch direkt die passenden Stoffpakete für Deine Wickeltasche:

    

Stoffe zuschneiden

(Nahtzugabe ist hier bereits berücksichtigt)

Nähen Innenteil

(1) Den Stoff für die Liegefläche mit dem Stoff für den mittleren Teil entlang der langen Seite rechts auf rechts zusammenstecken und mit einem einfachen Geradstich festnähen.

  

(2) Die Nahtzugabe vorsichtig auseinander bügeln (gut aufpassen mit dem beschichteten Stoff!).

(3) Ich bügele hier von der rechten, nicht beschichteten Seite – wenn Du Dir unsicher bist, überspringe diesen Schritt.

 

(4) Stoff für die Fächer einmal in der Breite links auf links falten, sodass sich eine Breite von 24 cm ergibt und die Höhe bleibt bei 70 cm.

(5) Dann an der gefalteten Kante gut bügeln.

 

(6) Jetzt markiere Dir die Positionen, wo die Fächer später getrennt werden – dies variiert individuell.

(7) Ich wähle die spätere Anordnung Feuchttücher-Windeln-Kleinkrams und somit markiere ich von der Höhe aus gesehen, einen Punkt bei 20 cm, einen bei 40 cm und einen bei 55 cm. Du kannst die Punkte gut mit z.B. Kreide oder abwaschbarem Textilmarker markieren.

(8) Stecke diesen Teil an den zuvor genähten Teil so fest, dass die offene Kante nach rechts schaut und die gefaltete Kante nach links (die Markierlinien sind dabei sichtbar).

(9) Nähe diese Hilfsnaht mit einem knappkantigen Geradstich fest, damit später nichts verrutscht.

(10) Bei den Ecken angekommen, bleibt die Nadel im Stoff. Der Nähfuß wird gehoben und der Stoff um 90 Grad gedreht, danach den Nähfuß wieder senken und weiter nähen.

 

(11) Nun steckst Du die Fächerabdeckung an dem drunter liegenden Teil fest (hier rosa Waffelpique). Dies machst Du genau an den zuvor angezeichneten Markierungen.

(12) Entlang der Markierungen nähst Du jetzt mit dem Geradstich die Stoffe aufeinander. Achte drauf, das Obergarn dem Stoff anzupassen und fange bei der offenkantigen Seite an. Achte darauf, dass Du die Enden sehr gut vernähst, damit sich später nichts lösen kann.

    

Nähen Gummiband

(1) Je nach Dehnbarkeit des Gummibands und Befüllung der Tasche benötigst Du ca. 40-50 cm Gummiband. Stecke dieses oben mittig auf die rechte Seite des Stoffs fest, sodass die offenen Gummiseiten nach oben zeigen. Achte darauf, dass das Gummi nicht verdreht ist und nähe es gut fest.

 

Nähen Außenteil

(1) Lege das Außenteil nun rechts auf rechts und stecke es danach auf dem Innenteil fest, das Gummi bleibt innen. Lasse unten mittig eine kleine Wendeöffnung von ca. 10 cm frei.

(2) Nähe nun alle Stoffteile miteinander fest, bis auf die Wendeöffnung. Kontrolliere anschließend, ob alle Stofflagen mit der Naht erfasst wurden.

  

Feinarbeiten 

(1) Schneide die Nahtzugabe vorsichtig etwas zurück, ohne die Naht zu verletzten. Kürze nun auch die Ecken im 45 Grad Winkel.

(2) Danach drehst Du deine Wickeltasche auf recht und formst die Ecken mit einem spitzen, aber nicht scharfen Gegenstand aus.

  

(3) Wendeöffnung mit Nadeln oder Klammern fixieren und knappkantig mit einer Naht verschließen. Achte hierbei darauf, dass Du Dein Unter- und Obergarn farblich zum jeweiligen Stoff passt.

 

(4) Steppe die Naht zwischen der Liegefläche und dem mittleren Teil einmal an den Außenstoff fest - vorher gut feststecken und schauen, dass sich keine Falten auf der Unterseite bilden (Rückseite liegt beim Nähen unten, Wickelfläche liegt oben). Optional kannst Du das Ganze nun vorsichtig bügeln, damit es schöner aussieht (passe gut auf mit dem beschichteten Stoff! Dieser mag keine Hitze!).

   

Wickeltasche befüllen

(1) Fülle Deine neue Tasche individuell nach Deinen Bedürfnissen und klappe sie dann zusammen. Die Wickelfläche wird erst zur Mitte hin geklappt, dann zur befüllten Seite hin. Falte dann die Tasche zweimal nach oben und verschließe sie mit dem Gummiband.

   

  

Das war es auch schon! Hab viel Spaß mit der Anleitung und beim Nähen deiner Wickeltasche.

Du suchst noch nach passend kombinierten Stoffen?

Um Dir die zeitaufwendige Suche nach farblich passenden Stoffen abzunehmen gibt es toll zusammengestellte Stoffpakete im Shop. Unsere sorgfältig ausgesuchten Sotffpakete, stellen wir aus Kombinationen von verschiedenen Stoffen, Bündchen und dazu passenden Basic Stoffen für Dich zusammen. 

Falls Du Fragen haben solltest, wende Dich gerne an die StoffMetropole Nähcommunity auf Facebook oder schreib uns hier einen Kommentar unter den Blogbeitrag. In unserer Nähcommunity findest Du zudem nicht nur Rat und Hilfe, sondern auch einen netten Austausch mit vielen weiteren Nähbegeisterten. Dort kannst Du Deine Werke wunderbar präsentieren und Dir Feedback einholen. 

Herzliche Grüße

Anne & Timo sowie das gesammte StoffMetropole Team! 


Kommentare

Liebe Michaela, wenn du für dein Wickeltaschen-Projekt unseren schöne EP Deep Sea verwenden möchtest ist der Einsatz eines Bügelvlieses für ein schönes stabiles Endergebnis sicherlich sehr hilfreich. So kannst du verhindern dass deine Wickeltasche später unschön ausbeult oder sich verzieht. Wir empfehlen dir, je nachdem wie fest und griffig du deine Wickeltasche später haben möchtest, eine dünnere Bügeleinlage wie z.B. H250 oder G710. Alternativ kannst du auch ein aufbügelbares Volumenvlies verwenden wie z.B. H630. Wir wünschen dir ganz viel Freude und gutes Gelingen bei deinem Wickeltaschenprojekt. Vielleicht hast du ja Lust dein Ergebnis mit uns und vielen anderen Nähbegeisterten in unserer großen Näh-Community auf Facebook zu teilen https://www.facebook.com/groups/854562901545384) Liebe Grüße Sandra

Sandra Fuchs, 12.08.2021 11:43

Hallo liebes Stoffmetropolenteam, ich habe passend zu der Wickeltasche das Stoffpaket Deep sea bestellt. Der Außenstoff ist ja aus dehnbarem Jersey, empfiehlt es sich ein Bügelvlies zu verwenden? Wenn ja welches ? Liebe Grüße

Michaela Rischert, 11.08.2021 16:31
Einträge gesamt: 2

Kommentar eingeben